Volle Konzentration auf Stuttgart

Neitzel optimistisch vor Heimauftakt

Schulze, Vendelbo und Ääritalo freuen sich auf den Auftakt

Die Woche der Störche an der türkischen Riviera (12. bis 19. Januar) ist sehr zufriedenstellend abgelaufen. In den Spielen gegen Inter Baku (3:0, Tore: Marc Heider 2, Rafael Kazior 1) und Partizani Tirana (4:0, Tore: Breitkreuz, Heider, Toksöz, Schied je 1) konnte Holstein schon einmal andeuten, was man auch in der Rückrunde leisten möchte.

Konkurrenzsituation

„Es gibt keinerlei Verletzungssorgen bei uns, alle Spieler konnten das komplette Programm absolvieren. Die Woche ist sehr zufriedenstellend abgelaufen. Die Spiele gegen Inter Baku und Partizani Tirana sind die Highlights des Trainingslagers gewesen. Und das lag vor allem daran, dass wir gezielt auf diese Wettkämpfe hingearbeitet haben. Für jeden Spieler gab es die Chance, sich zu präsentieren. Und die Dinge, die wir uns in Theorie und Praxis erarbeitet haben, die konnten wir sehr gut umsetzen“, das Fazit von Holstein-Trainer Karsten Neitzel hätte nach dem einwöchigen Trainingslager im türkischen Side nicht besser ausfallen können. Die durch die drei Neuzugänge Mikkel Vendelbo, Kevin Schulze und Mika Ääritalo noch einmal optimierte Konkurrenzsituation dürfte noch einmal für Impulse sorgen.

Großer Optimismus

Neitzel ist sehr optimistisch, was die kommenden Wochen und Monate betrifft, in denen es für die Störche um den Klassenerhalt geht. Der Kieler Trainer nannte am Ende des Trainingslagers drei Gründe, warum er vom Erreichen des großen Saisonzieles überzeugt ist: „1. Die ersten 21 Spiele, in denen wir gezeigt haben, dass wir uns vor keinem Gegner verstecken müssen, wenn wir unser Potenzial abrufen. 2. Wenn die Mannschaft mit der neu entstandenen Konkurrenzsituation so umgeht, dass sich die Energie positiv entlädt, dann sollten wir nochmal ein Stück weiter sein. 3. Auch wenn es bislang in diesem Jahr nur Testspiele waren, die Leistungen des Teams lassen uns optimistisch auf die kommenden Aufgaben schauen.“

Winter in Kiel

Auch von den einsetzenden Schneefällen in Kiel lassen sich die Störche nicht beirren. Nach dem freien Tag gestern läuft die Vorbereitung auf das Spiel gegen die Stuttgarter Kickers nun auf Hochtouren. Die Vorfreude auf das Heimspiel im Holstein-Stadion wächst. Besonders natürlich auch bei unseren drei Neuzugängen Kevin Schulze, Mikkel Vendelbo und Mika Ääritalo. Und am Sonnabend um 14 Uhr ist es endlich soweit…

 

 

Zurück