Pause für Sigurbjörnsson

Saliou Sané fehlt gegen Zwickau

Eidur Sigurbjörnsson (li.) und Saliou Sané

Die KSV Holstein muss mehrere Wochen auf Eidur Sigurbjörnsson verzichten. Der Abwehrspieler des Fußball-Drittligisten zog sich bei der 0:1-Niederlage am Sonnabend bei Fortuna Köln einen Außenbandriss im rechten Sprunggelenk zu.

Mannschaftsarzt Dr. Eckhardt Klostermeier rechnet mit einer Pause von vier bis sechs Wochen für den Isländer. Saliou Sané, der in Köln mit einer Gelb-Roten Karte des Feldes verwiesen wurde, ist für das Punktspiel am 27. August gegen den FSV Zwickau gesperrt worden. Im Pokal-Viertelfinale am Sonnabend beim ETSV Weiche (15 Uhr) ist der Stürmer dagegen spielberechtigt. 

 

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets