Unsere Fans sind der 12. Mann

Interview mit Tim Siedschlag

Holsteins Dauerbrenner Tim Siedschlag muss derzeit pausieren. Ein Muskelfaserriss in der rechten Wade, zugezogen ohne gegnerische Einwirkung in der 68. Minute im Kölner Südstadion, setzt ihn zurzeit außer Gefecht. Wir sprachen mit Siedo über die Situation.

Moin Siedo, wie geht es Dir?

Tim Siedschlag: Es ist natürlich unangenehm, dass ich pausieren muss und nicht mithelfen kann am Sonnabend gegen Osnabrück, aber eigentlich geht es mir ganz gut. Ich bin ja nicht richtig krank, absolviere im Kraftraum und im Schwimmbad meine Programme. Ich glaube auch, dass die Jungs ohne mich unsere Serie fortsetzen können. Wir sind richtig gut drauf.

Woran liegt es, dass momentan Leistungen und Ergebnisse stimmen?

Tim Siedschlag: Wir haben momentan das Gefühl, dass wir gegen jeden Gegner etwas bewegen können. Die Siege sorgen jetzt natürlich zusätzlich für Sicherheit. Bestimmt auch gegen Osnabrück.

Wie lautet Deine Prognose für das Spiel am Sonnabend?

Tim Siedschlag: Vor allem hoffe ich darauf, dass viele Fans ins Holstein-Stadion kommen werden. Das ist gerade in so einem hitzigen Nordschlager wichtig. Zuletzt war die Stimmung schon sehr gut. Das soll auch gegen Osnabrück so sein. Das haben die Jungs sich verdient. Und nur gemeinsam sind wir stark! Es treffen zwei stabile Mannschaften aufeinander, da können die Zuschauer als 12. Mann auch schon mal den Ausschlag geben.

 

 

 

 

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets