Torwart Ioannis Gelios neu bei der KSV

Torhüter kommt von Hansa Rostock nach Kiel

Ioannis Gelios komplettiert das Torwart-Trio der KSV

Holstein Kiel ist bei der Suche nach einem neuen Torwart im Norden der Republik fündig geworden und verpflichtet den 27-jährigen Ioannis Gelios von Drittligist Hansa Rostock. Der Grieche unterschreibt bei den Störchen einen Vertrag bis zum 30.06.2022. Über die Transfermodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Gelios durchlief die Fußballschule des FC Augsburg und stand im Anschluss in der U23 111 Mal zwischen den Pfosten in der Regionalliga Bayern. Im vergangenen Sommer wechselte der 1,90 Meter große Rechtsfuß an die Ostsee zu Hansa Rostock. Dort stand er als Nummer eins in 37 Drittliga-Partien im Tor und spielte davon zehn Mal zu Null.

„Wir sind sehr froh, mit Ioannis Gelios den Torwart gefunden zu haben, der genau in unser gewünschtes Profil passt“, so KSV-Geschäftsführer Sport Fabian Wohlgemuth. „Er bringt all das mit, was wir für unsere mutige, nach vorne orientierte Art des Fußballs gesucht haben und komplettiert als erfahrener Schlussmann unser Torwart-Trio.“

Holsteins Torwarttrainer Patrik Borger ergänzt: „Ioannis zeichnet eine gute Strafraumbeherrschung, eine hohe fußballerische Qualität und vor allem auch eine mutige Spielweise aus – also all die Qualitäten, auf die wir bei Holstein großen Wert legen. Dazu bringt er durch über 150 Einsätze als Nummer eins in Rostock und Augsburg das gewisse Maß an Erfahrung und Routine mit.“

Auch Ioannis Gelios freut sich auf die neue Aufgabe bei der KSV: „Der Spielweise von Holstein Kiel und im Besonderen dem mutigen Torwartspiel zuzusehen, war in der vergangenen Saison wirklich beeindruckend. Die Idee und Vision der sportlichen Verantwortlichen hat mich voll und ganz überzeugt. Gerade die Rolle des mitspielenden Torwarts ist extrem reizvoll für mich.“

Zurück