Torfestival im Sportpark Gaarden

Ostufer Allstars - Holstein Kiel 0:12 (0:7)

Peter Kempcke (Trainer Allstars), Martin Hüter (Co-Trainer Allstars), Katrin Kretschmer (Sportpark-Koordinatorin), Maskottchen Stolle und KSV-Coach Thorsten Gutzeit präsentieren das Trikot der "Sportpark-Auswahl".
Peter Kempcke (Trainer Allstars), Martin Hüter (Co-Trainer Allstars), Katrin Kretschmer (Sportpark-Koordinatorin), Maskottchen Stolle und KSV-Coach Thorsten Gutzeit präsentieren das Trikot der "Sportpark-Auswahl".

Die Kieler Störche setzten sich am Mittwoch im Einweihungsspiel des neuen Coventryplatzes im Sport- und Begegnungspark Gaarden gegen die „Ostufer Allstars“ mit 12:0 (7:0) durch. Bester Schütze der Störche war Jaroslaw Lindner mit drei Treffern. Die von Peter Kempcke betreute Ostufer-Auswahl besaß vor 350 Zuschauern durch den Heikendorfer Danni Schindler (40.) ihre beste Einschussmöglichkeit. Gespielt wurden zwei Halbzeiten a 30 Minuten.

Im Anschluss an das Testspiel erfüllten Christian Jürgensen, Sofien Chahed, Marc Heider, Fiete Sykora, Steve Müller und Jaroslaw Lindner die Autogrammwünsche der Fans. Die beiden KSV-Keeper Michael Frech und Simon Henzler standen den zahlreichen jungen Besuchern für ein Elfmeterschießen zur Verfügung.

„ Eine tolle Anlage, ein flottes Spiel und ein schöne Atmosphäre. Wir kommen gerne im nächsten Jahr wieder“, so Andreas Bornemann, Sportlicher Leiter der KSV Holstein.

Ostufer Allstars (Kader): Philipp Kirschner, Dennis Trociewicz, Rene Gesper, Christoph Horn, Stefan Lapatzki, Danni Schindler, Finn Jaensch, Mefaial Fengüel, Lukas Nickel, Björn Hamdorf, Thorsten Schütt, Rene Reincke, Dennis Jaeger, Marc Hungerecker, Andre Stelmaszewski. Trainer: Peter Kempcke, Co-Trainer: Martin Hüter.

Holstein Kiel, 1. Halbzeit: Frech – Jakubowski, Müller, Jürgensen, Schulz – Sachs, Henke, Hansen, Ziehmer – Lindner, Heider / 2. Halbzeit: Henzler – Kwame, Steil, Jürgensen, Schulz – Sachs, Hansen, Fischer, Meyer – Heider, Sykora

Tore: 0:1 Lindner (6.), 0:2 Lindner (15.), 0:3 Lindner (21.), 0:4 Sachs (23.), 0:5 Heider (24.), 0:6 Heider (26.), 0:7 Sachs (28.), 0:8 Meyer (32.), 0:9 Schulz (39.), 0:10 Sykora (52.), 0:11 Meyer (58.), 0:12 Sykora (59.)

Zurück