Tag 6 - Störcheclub zu Besuch

KSV im Trainingslager in Spanien

Bis zum 17. Januar heißt es für die Störche fùtbol statt Fußball. Im spanischen La Manga bereitet sich der Tabellenzweite intensiv auf den Zweitligastart am 23. Januar vor. An Tag sechs beglückte Besuch aus der Heimat.

Nach der früh-morgendlichen Mobilisation, bei der Athletiktrainer Timm Sörensen den kompletten Körper der müden Spieler dehnt und stärkt, und dem anschließenden Frühstück ging es per Kleinbus-Transfer zur nächsten Einheit auf den Platz. Dort wurde weiter an Fitness und Taktik gefeilt.

Störcheclub zu Besuch

Am Nachmittag gab es dann ein wenig Abwechslung, wenigstens neben dem Platz. Der knapp 30 Köpfe zählende Störcheclub unter der Führung von KSV-Präsident Steffen Schneekloth und Geschäftsführer Wolfgang Schwenke stattete den Profis einen Besuch ab. Per Bus wurde die Truppe aus ihrem Hotel in Torre-Pacheco nach La Manga geshuttelt. Dort bezogen sie dann Ihre „Tribüne“ aus provisorisch aufgestellten Stühlen, Absperrgittern und Flatterband.

Abendessen im Principe Felipe

Und auch der Abend stand dann im Zeichen des „get together“. Bei einem gemeinsamen Abendessen im Hotelrestaurant des Golfhotels Principe Felipe konnte in lockerer Atmosphäre geschnackt werden. Die Sponsoren hatten sich schon auf die Tische aufgeteilt, so dass Spieler und Partner an gemischten Tischen Zeit zum Gedankenaustausch hatten. Gegen 21.30 Uhr war dann der Abend für die Spieler beendet und auch der Störcheclub bestieg ihren Bus zurück in die 60 km entfernte Bleibe.

Zurück