Störche wollen vor 15.000 punkten

Sa. 14.00 Uhr: 1. FC Magdeburg - Holstein Kiel

Drexler und die Störche am Sonnabend live im TV

In dieser verrückten 3. Liga trennen die KSV Holstein (5.) und den 1. FC Magdeburg (10.) zwar fünf Plätze, doch tatsächlich auch nur ein einziger Punkt (14/13). Die Gastgeber könnten die Störche am Sonnabend (14 Uhr) also mit einem Sieg überrunden, doch das Team von Markus Anfang hat in den vergangenen Wochen auch bei den Zweitliga-Absteigern Paderborn (3:1) und Duisburg (0:0) bewiesen, dass es ein sehr unbequemer Gast sein kann. So wie in der vergangenen Saison, als die Störche den damaligen Aufsteiger mit 1:0 besiegten. Die Kulisse stimmt auf jeden Fall: Es werden mehr als 15000 Zuschauer erwartet, der MDR überträgt live.

Markus Anfang zu den Störchen: Wie gehen dieses Spiel genauso an wie die letzten, wir waren bisher in jedem Spiel in der Lage, ein positives Ergebnis zu erzielen. Und warum soll uns das nicht auch in Magdeburg gelingen?

Anfang zum FC: Magdeburg hat aus den letzten drei Spielen neun Punkte geholt, die Mannschaft wird also mit viel Rückenwind gegen uns an den Start gehen. Die Magdeburger schalten gut um, sie haben schnelle Spieler in ihren Reihen und eine robuste Truppe. Es wird nicht einfach für uns werden, unser Spiel, das darauf ausgelegt ist, Dominanz auszuüben, auch dort aufzuziehen.

Personallage: Patrick Kohlmann (Rückenprobleme), Evans Nyarko (Knieschmerzen) und Miguel Fernandes (Schlüsselbeinbruch) werden in Magdeburg fehlen, ein Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Kapitän Rafael Czichos (Reizung im Oberschenkel), der das Training am Donnerstag mit Schmerzen im Oberschenkel abbrechen musste. Über seinen Einsatz wird erst zum Wochenende entschieden. Patrick Herrmann, der den 3:0-Heimsieg gegen Mainz mit einer Gehirnerschütterung und einem eintägigen Gedächtnisverlust bezahlte, ist dagegen wieder ins Mannschaftstraining zurückgekehrt.

Medien: Der MDR überträgt Magdeburg/Kiel und MSV Duisburg/Chemnitzer FC live in einer TV-Konferenz. Der Multimedia-Liveticker von Holstein Kiel und den Kieler Nachrichten berichtet mit aktuellen Zwischenständen, Interviews und Bildern aus Magdeburg. Außerdem lässt Medienpartner R.SH seine Hörer mit Liveeinblendungen mitfiebern.    

 

 

 

 

Zurück