Störche wollen siegen

Mi. 19 Uhr: Holstein Kiel - VfB Stuttgart II

KSV-Kapitän Kazior meldet sich nach seiner Gelbsperre zurück

Am Mittwoch um 19 Uhr steigt das erste Heimspiel der Störche (Platz 16/34 Punkte/+3 Tore) in dieser Saison unter Flutlicht. Gegen den Tabellennachbarn VfB Stuttgart II (Platz 17/34 Punkte/-6 Tore) will Holstein die Serie von vier Spielen ohne Niederlage fortsetzen und einen „Dreier“ einfahren.

Neitzel über Holstein: Wir freuen uns sehr auf das Flutlichtspiel im Holstein-Stadion. Wir wollen mit einem Sieg einen kleinen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Was ich im Training und in den letzten Spielen gesehen habe, dass stimmt mich optimistisch. Wir haben aus den letzten vier Partien sechs Zähler geholt, haben dabei dreimal auswärts gespielt. Mit der nötigen Mischung aus Anspannung und Lockerheit wollen wir diesmal alle Punkte hier behalten.

Neitzel über den Gegner: Stuttgart zeichnet sich durch Jugend, Taktik, Spielwitz und Tempo aus. Das ist eine Truppe, deren Schwachpunkte wir auch schon im Hinspiel ausgemacht haben.

Personal: Außer Marlon Krause (Aufbautraining) hat Trainer Karsten Neitzel alle Mann an Bord. Auch Kapitän Rafael Kazior hat seine Gelbsperre abgebrummt. Einzig hinter dem Einsatz von Fiete Sykora (Infekt) steht derzeit noch ein Fragezeichen.

Statistik: 1 Sieg, 1 Unentschieden und 1 Niederlage, so lautet die bisherige Drittliga-Bilanz der Störche gegen die Gäste aus Stuttgart. Das Duell am Mittwoch ist erst das vierte Aufeinandertreffen beider Clubs. Einmal traf Holstein sogar auf die 1. Mannschaft des VfB. Am 12. Dezember 1970 bezwang die KSV den Bundesligisten im DFB-Pokal vor 9.500 Fans in Kiel mit 2:1.

Ehrung: In der Halbzeitpause werden die erfolgreichen Frauen der KSV Holstein geehrt. Die Mannschaft von Christian Fischer schaffte am Sonntag mit dem Sieg beim HSV (2:0) als neuer Regionalliga-Meister (14 Siege in 14 Spielen) den Aufstieg in die 2. Bundesliga Nord.

Livestream und Liveticker: Holstein-Fans, die nicht den Weg nach Kiel finden, können den gewohnten Service von Medienpartner RSH (Livestream) und den KN (Liveticker) nutzen.

Ticket-Info Osnabrück: Mittwoch und Donnerstag gibt es im Fanshop noch Karten für den Holstein-Fanblock beim Nordderby in Osnabrück (29. März um 14 Uhr). Die Ticketpreise: Stehplatz 12 €, ermäßigt 9 €, Sitzplatz 30 € - Geld möglichst passend mitbringen - EC Zahlung für diese Karten leider nicht möglich.

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets