Störche wollen 6. Masterstitel

Budenzauber in der Sparkassen-Arena steigt am Samstag

Am Samstag rollt in der Sparkassen-Arena ausnahmsweise wieder der große Ball. In der Winterpause zieht es die Fußballer und Fußballerinnen zum 15. SHFV-LOTTO-Hallenmasters ins Warme. Titelfavorit ist einmal mehr Holstein Kiel. Der Tabellenführer der Regionalliga Nord kann seine Rekordserie ausbauen und zum sechsten Mal den Titel in der Landeshauptstadt behalten.

„Natürlich wollen wir das Hallenmasters gewinnen“, sagt Thorsten Gutzeit. Auch der Trainer von Holstein Kiel freut sich auf den in Deutschland einmaligen Budenzauber. Beim größten Amateurturnier im Land des DFB treffen die besten Mannschaften Schleswig-Holsteins aufeinander. Neben der KSV Holstein treten Kiels Ligakonkurrenten VfB Lübeck, ETSV Weiche und VfR Neumünster sowie die SH-Ligisten SV Todesfelde, TSV Kropp, Schleswig 08 und der SV Eichede an. Da heißt es nicht nur auf dem Platz, wer hat das beste Team? Auch auf den Rängen wird von den Fans der Vereine um die Wette angefeuert. 

Auch wenn die Störche wie jeder der acht Teilnehmer heiß auf das 15. Hallenmasters sind, relativiert Gutzeit: „Wir wollen gewinnen, aber nicht um jeden Preis.“ Bedeutet: Spieler, die kürzlich verletzt waren, werden in der Sparkassen-Arena dabei sein, aber von der Tribüne zuschauen müssen. „Wir stecken mitten in der wichtigen Vorbereitung auf eine entscheidende Rückrunde, da wollen und können wir uns nicht leichtfertig personelle Probleme bereiten“, sagt Gutzeit. 

Bei aller Vorsicht dürfen sich die Kieler Fans auf einen stark besetzten KSV-Kader freuen, der mit technisch beschlagenen Spielern wie Deran Toksöz oder Flo Meyer, durchsetzungsfähigen Akteuren wie Steve Müller, Marlon Krause, Christopher Kramer, Andy Hebler oder Marcel Schied und jungen Wilden wie Tom Warncke, Raphael Gertz und Tjark Gutzeit genau die richtige Mischung für ein erfolgreiches Abschneiden bietet.

Auch Turnier-Organisator Klaus Kuhn freut sich auf das 15. SHFV-LOTTO-Hallenmasters: „Ich glaube, dass die Fans wieder für eine wunderbare Stimmung sorgen werden. Eine große Vorfreude hat es schon im Vorfeld gegeben. Ich hoffe für die zahlreichen Zuschauer auf jede Menge rassige Aktionen auf dem Kunstrasen und natürlich auf viele Tore. Ich bin sehr gespannt, wer den neuen Pokal in diesem Jahr mit nach Hause nehmen darf …“

Der Kader der KSV Holstein für das Hallenmasters:
Jakusch, Strähle (beide Tor), Toksöz, Kramer, Hebler, Müller, Schied, Krause, Tj. Gutzeit, Gertz, Warncke, Meyer.

Beginn des 15. SHFV-LOTTO-Hallenmasters ist am Samstag, 12. Januar um 17.45 Uhr in der Sparkassen-Arena-Kiel. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich.

Den Spielplan des 15. SHFV-LOTTO-Hallenmasters gibt es hier zum Download.

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets