Störche testen gegen Osnabrück

KSV spielt am Freitag in Ahlerstedt gegen den Drittligisten

In der Saison 2016/17 verlor die KSV beide Pflichtspiele gegen den VfL Osnabrück.

Die KSV Holstein überbrückt die Länderspielpause mit einem Testspiel gegen den VfL Osnabrück. Um die Anfahrt für beide Vereine kurz zu halten, einigten die Veranwortlichen sich darauf, die Partie am Freitag im Stadion "Am Auetal" in Ahlerstedt (Büntweg 5) stattfinden zu lassen. Angestoßen wird um 12.30 Uhr.

"Osnabrück ist ein starker Gegner, der bislang eine sehr gute Rolle in dieser Saison spielt", sagt Tim Walter, Trainer des Zweitligisten. "Für uns ist ein solcher Test wichtig, um auch Spieler einzusetzen, die bislang noch nicht so viele Einsatzzeiten bekommen haben." Fehlen werden mit Jae Sung Lee (Südkorea), Janni Serra, Aaron Seydel (U21) und Mathias Honsak (U21, Österreich) die vier Spieler, die für ihre Nationalmannschaften auflaufen werden.

Der VfL liegt derzeit hinter der SpVgg Unterhaching und dem KFC Uerdingen auf Platz drei der Dritten Liga. Für das Team um die beiden Ex-Kieler Marc Heider und Tim Danneberg ist der Test gegen die Störche dann bereits der zweite innerhalb weniger Stunden. Am Donnerstagabend unterlagen die "Veilchen" im heimischen Stadion an der Bremer Brücke dem Bundesligisten Borussia Dortmund mit 0:6.

An den VfL hat die KSV nicht die beste Erinnerungen, wäre er in der Saison 2016/17 doch fast zum Stolperstein auf dem Weg in die 2. Liga geworden. Im September 2016 fügten die Niedersachsen dem neuen Trainer Markus Anfang die erste Niederlage (0:1) bei. Und nach zuvor vier Niederlagen in Serie gewannen sie auch das hart umkämpfte Rückspiel im März 2017 mit 2:1. Nach diesem 26. Spieltag lag der VfL mit 39 Punkten auf Platz sechs, die KSV war mit 36 Punkten Zehnter. Diese Niederlage sollte allerdings zum Schlüsselerlebnis für die Störche werden, setzten sie doch im Anschluss daran zum Höhenflug an und überschritten als Zweiter die Ziellinie, der VfL beendete die Saison auf Platz sechs.

Tickets gibt es nur an der Tageskasse am Stadion, der Eintritt kostet fünf Euro, ermäßigt 2,50 Euro.

 

Zurück