Störche schwungvoll zum Sieg

Test in Side: KSV Holstein - Qarabag 4:2 (3:2)

Sofien Chahed war an allen drei Treffern der 1. Hälfte beteiligt.

In einem sehenswerten Testspiel setzten sich die Kieler Störche am Dienstagnachmittag in Side gegen den Erstligisten Karabagh aus Aserbaidschan hochverdient mit 4:2 (3:2) durch. Trotz der anstrengenden Trainingseinheiten am Montag und Dienstag zeigte sich die Gutzeit-Elf spielfreudig und höchst engagiert.

Die Führung erzielte Sofien Chahed in der 23. Minute nach einer Vorarbeit von Fabian Wetter. Tim Wulff erhöhte in der 35. Minute auf 2:0 für die KSV. Fiete Sykora hatte den Ball nahe der Strafraumgrenze erkämpft, auf Chahed gepasst und der bediente dann den im Strafraum gut postierten Wulff, der das Leder aus kurzer Distanz über die Linie drückte.

Doch dann nahmen sich die Störche eine kurze Auszeit, mussten binnen 120 Sekunden zwei Gegentreffer zum  Ausgleich hinnehmen. Erst wuchtete Bayram Kerimov einen Kopfball aus 13 Metern ins linke obere Eck (38.) und dann war es Abdulla Zilpukarov (40.), der für die Elf aus Aserbaidschan mit einem satten Schuss aus 25 Metern ins Schwarze traf. Doch Holstein zeigte Moral, erholte sich schnell wieder und ging drei Minuten vor der Pause durch den zweiten Treffer von Tim Wulff erneut in Führung.

Nach der Pause wechselte Trainer Gutzeit munter durch. Und Holstein machte seine Sache weiterhin gut. Qaradag kam nur selten gefährlich vor das Tor der Störche. Und so war es auch die KSV, die den Schlusspunkt setzte. Nach feiner Vorarbeit von Karsten Fischer traf Jakob Sachs (77.) unhaltbar für Torhüter Veli Qafarov zum 4:2 in die Maschen.

Der Auftritt unserer Mannschaft macht Appetit auf mehr. Am Freitag dürfen sich die Störche mit dem Zweitligisten FC Ingolstadt messen.

Holstein Kiel (1. Halbzeit): Jakusch - Herrmann, Jürgensen, Schulz, Wetter - Chahed, Kazior, Müller, Lindner - Sykora - Wulff

Holstein Kiel (2. Halbzeit): Strähle - Kwame, Steil, Jakubowski, Poggenberg - Sachs, Fischer, Toksöz, Lindner - Gutzeit - Wulff

Tore: 1:0 Chahed (23.), 2:0 Wulff (35.), 2:1 Kerimov (38.), 2:2 Zilpukarov (40.), 3:2 Wulff (42.), 4:2 Sachs (77.).

Spielszenen gibt's hier in der Bildergalerie

Zurück