Störche haben Halbfinale im Blick

SHFV-Pokal – Mi. 17.15 Uhr: Flensburg 08 - Holstein Kiel

Am Mittwoch um 17.15 Uhr wird im Manfred-Werner-Stadion zu Weiche das Landespokal-Viertelfinale zwischen Flensburg 08 und der KSV Holstein angepfiffen. Auf den Sieger dieser reizvollen Partie wartet das Halbfinale gegen den Regionalligisten VfB Lübeck. Holstein geht als Drittligist ohne Frage als Top-Favorit ins Spiel und will unbedingt in die nächste Rund einziehen.

Karsten Neitzel zum Gegner: „Wir haben Flensburg 08 beim Sieg gegen unsere U23 gesehen. Und am vergangenen Wochenende landete 08 einen 6:2-Erfolg beim Spitzenreiter Eutin. Die Ergebnisse lassen aufhorchen. Flensburg ist ein guter SH-Ligist, der seine Chance suchen wird.“ 

Karsten Neitzel zu den Störchen: „Auch in diesem Spiel wird es so sein, dass die Einstellung wichtiger ist als die Aufstellung. Ich habe nicht vor, große Veränderungen vorzunehmen. Wir wollen auch diese Partie mit 100-prozentiger Spannung angehen und auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen. Wir sind froh, dass wir die Möglichkeit haben, weitere Spielpraxis zu sammeln und die Automatismen immer mehr greifen zu lassen.“

Personal: Die Einsätze von Saliou Sané (Oberschenkel) und Steven Lewerenz (Sprunggelenk) sind noch unsicher. Definitiv ausfallen werden die Langzeitverletzten Kenneth Kronholm, Milad Salem und Marlon Krause.

Liveticker: Auch aus Flensburg berichtet der Liveticker von Holstein und den Kieler Nachrichten in Wort, Bild und Ton.

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets