Störche fliegen gen Süden

Sa. 14 Uhr: VfR Aalen - Holstein Kiel

Die Störche wollen in Aalen punkten

Erstes Auswärtsspiel für die Störche: Die KSV Holstein startet mit der Partie beim VfR Aalen (Sonnabend, 14 Uhr) gleich in eine englische Woche. Am Dienstag erwartet der Fußball-Drittligist Aufsteiger Sportfreunde Lotte (19 Uhr) im Holstein-Stadion, am kommenden Sonnabend ist die Fortuna aus Köln (14 Uhr) Gastgeber der Schützlinge von Karsten Neitzel. Die KSV verpasste zum Saisonauftakt trotz klarer Überlegenheit einen Heimsieg gegen den FSV Frankfurt (1:1), Aalen dagegen gelang in Wiesbaden (2:1) ein Auftakt nach Maß.

Karsten Neitzel zum Gegner: Der VfR Aalen hat sich meiner Meinung nach im Vergleich zur Vorsaison personell auf keinen Fall verschlechtert. In Wiesbaden hat die Mannschaft die Aufgabe richtig gut gelöst, in der Deckung stand der VfR gut. Und auch das Mittelfeld hat eine hohe Qualität.

Neitzel zu den Störchen: Wir haben das 1:1 gegen Frankfurt, das für uns alle als Ergebnis sehr enttäuschend gewesen ist, schon im Training am Dienstag wieder aus den Kleidern geschüttelt. Wir können aus diesem Spiel auch viele positive Dinge mitnehmen. Wenn wir diese Leistung konservieren, und vielleicht sogar noch eine Schippe draufpacken, haben wir eine gute Chance, aus Aalen etwas mitzunehmen.

Personelle Situation: Neben Dominic Peitz (Innenbandriss), Milad Salem (Muskelfaserriss) und Dominik Schmidt (Rückenprobleme) wird auch Arne Sicker fehlen, der im Training umgeknickt ist. Ein großes Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Alexander Bieler (Magen-Darm-Infekt).

Fan-Infos: Der Multimedia-Liveticker von Holstein Kiel und den Kieler Nachrichten lässt die Fans auch ohne TV-Bilder in der ersten Reihe sitzen. Und in Aalen ist wie gewohnt Medienpartner R.SH mit Liveeinblendungen dabei.  

 

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets