Starschnitt-Siegerin geehrt

KSV-Kapitän Rafael Czichos überreichte ein Trikot an Anna-Lena Schlegelmilch

Rafa überreichte Anna-Lena Schlegelmilch, der Starschnitt-Gewinnerin, ein Czichos-Trikot.

Der beliebte „Starschnitt“ im Holstein-Magazin startet mit Marvin Ducksch in seine dritte Runde. Patrick „Fußballgott“ Herrmann machte den Anfang, auf ihn folgte Rafael Czichos, der nach dem Heimspiel gegen den SSV Jahn Regensburg (1:1) am Sonnabend ein signiertes Trikot an die Siegerin Anna-Lena Schlegelmilch überreichte.

In jeweils sieben Magazinen verteilte die KSV-Agentur „Wolf + Carow“ insgesamt 14 Fotos des Kapitäns, die sich zu einem Poster zusammenfügen ließen – wie einst in der „Bravo“. Die Resonanz war wie bei Herrmann überwältigend, die Redaktion des Holstein-Magazins bedankt sich an dieser Stelle noch einmal für die zahlreichen Einsendungen. Czichos, obwohl von einem Magen-Darm-Virus gebeutelt, ließ es sich nicht nehmen, der Gewinnerin unmittelbar nach dem Regensburg-Spiel in der Mixedzone des Holstein-Stadions persönlich zu gratulieren. „Was für ein toller Tag“, sagte die 25-Jährige, die zuvor mit ihrem Vater Uwe auf Einladung des Vereins das Duell der Aufsteiger auf der Haupttribüne live mitverfolgen konnte. „Ich bin ein Fan aller Holstein-Spieler“, sagte die Studentin („Soziale Arbeit“), die schon als Dreijährige ihren Vater ins Stadion begleitete und seitdem vom Holstein-Virus infiziert ist. Vater Uwe beteiligte sich mit dem Starschnitt von Patrick Herrmann an der KSV-Aktion, da reichte es noch nicht für Platz eins. Aber gemeinsam – „Herrmi“ und „Rafa“ saßen auf dem Siegerfoto in einem Auto – räumte die Familie Schlegelmilch nun den Hauptpreis ab.

Zurück