Starker Auftritt der Traditions-Elf

Holstein-Oldies spielten in Bad Schwartau gross auf und scheiterten nur knapp

Die Holstein Traditions Elf in Bad Schwartau

Die Traditions-Elf der KSV Holstein sicherte sich am Sonnabend in der Bad Schwartauer Ludwig-Jahn-Halle beim „Gottschi Cup“ zugunsten der Mukoviszidose-Hilfe einen starken 3. Platz. Die Störche holten sich beim Oldie-Turnier in der Vorrunde durch die Siege gegen den VfB Lübeck (2:1), die LN Buzzerboys (1:0), den VfL Bad Schwartau (4:0) und Niederegger (4:0) souverän den Gruppensieg. Im Halbfinale stand sich die „Tradi“ mit dem HSV gegenüber. 1:1 hieß es in der regulären Spielzeit. Im 9-m-Schießen kam dann leider vor 500 Zuschauern das Aus.

„Auch gegen den HSV haben wir sehr gut ausgesehen. Im Neunmeterschießen hatten wir dann leider etwas Pech“, so Trainer Gerd Schildt. „Wir hätten das Halbfinale gegen den HSV frühzeitig für uns entscheiden können. Schade, dass wir es im 9-m-Schießen nicht gepackt haben“, meinte Jörg „Bäcker“ Ahrends. „Wie im vergangenen Jahr sind wir erneut im Halbfinale gescheitert. Aber in diesem Jahr hat es extrem viel Spaß gemacht. Wir hatten eine gute Truppe zusammen und haben tollen Fußball gespielt“, meinte Güner Kopuk nach dem Ende des Turniers.

Den Pokal holte sich am Ende die Nord-Ostsee-Auswahl durch einen 2:1-Erfolg gegen den Hamburger SV. Insgesamt kam bei dem Benefizturnier ein Spendenbetrag von 6000 Euro zusammen.

Die Holstein Traditions-Elf in Bad Schwartau (oben von links): Lars Habermann, Heiko Petersen, Miki Mladenovic, Jörg Ahrends, Thorsten Rohwer, Gerd Schildt (Trainer). Unten von links: Torge Treptow, Andreas Gröper, Michael Frech (Tor), Frank Wolf, Güner Kopuk, Steve Frank.

Ergebnisse „Gottschi Cup“

Vorrunde:

Holstein Kiel – VfB Lübeck  2:1

Holstein Kiel – VfL Bad Schwartau  4:0

Holstein Kiel – LN Buzzerboys  1:0

Holstein Kiel – Niederegger  4:0

Halbfinale:

Holstein Kiel – Hamburger SV 1:1 und 1:3 im 9-m-Schießen

Spiel um Platz 3:

Holstein Kiel – LN Buzzerboys 3:1

 

Zurück