Starke Störche bei torlosem Test

FC Ufa – Holstein Kiel 0:0

Im ersten von zwei Testspielen im Rahmen des Trainingslagers in der Türkei trennte sich Holstein Kiel in Alanya vom russischen Erstdivisionär FC Ufa 0:0. Die Störche hatten ließen Ball und Gegner laufen und hatten die klareren Chancen, nur der eine Treffer wollte nicht fallen.

Vor allen Dingen in den ersten 45 Minuten war das Team von Trainer Thorsten Gutzeit dem 1:0 nah. Marc Heider (5.) hatten und Marcel Schied (26.) verfehlten zweimal knapp, wenige Minuten später setzte Kiels bester Torjäger einen Kopfball aus 25 Metern ans Außennetz. In der zweiten Halbzeit tauschte Gutzeit sein Team komplett durch. Fiete Sykora (50.), Melvyn Lorenzen (53.) und Christian Jürgensen (83.) hatten gute Gelegenheiten, trafen aber auch nicht ins Gehäuse. Über die gesamte Spielzeit hatte Holstein mehr vom Spiel und ließ kaum Chancen des FC Ufa zu. Am Ende trennten sich beide Teams torlos. Holsteins Sportlicher Leiter Andreas Bornemann resümierte: „Eine abenteuerliche Anreise hier in die Berge, die sich aber gelohnt hat. Es war ein guter Test, in dem wir hinten sicher standen und uns vorne gute Möglichkeit erspielt haben.“ Am Sonntag steigt der zweite Test: Um 15 Uhr Ortszeit (14 Uhr deutscher Zeit) spielt die KSV gegen den Drittligisten SV Babelsberg.

Holstein Kiel
1 Halbzeit: Strähle – Herrmann, Aust, Hartmann, Wetter – Krause, Kazior – Hebler, Johansen, Heider – Schied

2 Halbzeit: Jakusch – Siedschlag, Müller, Jürgi, Pressel – Toksöz, Okada – Lindner, Sykora, Lorenzen – Kramer

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets