Spitzenspiel in Kiel

Mo. 20.30 Uhr: Holstein Kiel - 1. FC Nürnberg

Die Störche freuen sich auf das Spiel des Jahres

Der 31. Spieltag bietet dem Holstein-Fan den bisherigen Saison-Höhepunkt. Die Kieler Störche (Platz 3, 49 Punkte) erwarten am kommenden Montag um 20.30 Uhr den Tabellenzweiten 1. FC Nürnberg (51 Punkte). Der Club ist mit 26 Zählern die beste Auswärtsmannschaft der Liga, Holstein mit 28 Punkten die drittbeste Heimmannschaft. Der 1. FC Nürnberg holte aus den letzten sieben Partien einen Sieg, vier Unentschieden und zwei Niederlagen.

Markus Anfang über die Störche: Es ist zwar eine ungewohnte Anstoßzeit, aber ansonsten ist es für uns ein ganz normaler Spieltags-Ablauf. Die Jungs haben sich in der Trainingswoche gut präsentiert und sie wollen die Partie von Anfang an dominieren und sich am Ende für den Einsatz belohnen. Wir schauen nicht auf die Tabelle, sondern wollen unser Spiel durchziehen.

Anfang zu Nürnberg: Das Hinspiel begann gleich mit einer Torchance für den Club. Das wollen wir diesmal verhindern. Nürnberg wird uns alles abverlangen. Vor allem in der Offensive hat der Gegner eine sehr hohe Qualität.

Hinspiel: In der Vorrunde trennten sich beide Teams vor 27.274 Zuschauern mit 2:2. Hanno Behrens (54.) und Mikael Ishak (62.) sorgten für die 2:0-Führung für Nürnberg. Holstein meldete sich eindrucksvoll zurück und kam durch die Treffer von Aaron Seydel (70.) und Alexander Mühling (88.) noch zum letztlich verdienten Ausgleich.

Personalsituation: Holstein hat gegen den 1. FC Nürnberg alle Mann an Bord. Änderungen zur Vorwoche in Dresden schließt Trainer Markus Anfang nicht aus. Sebastian Heidinger, David Kinsombi und Marvin Ducksch (je vier Gelbe Karten) müssen bei der nächsten Verwarnung pausieren.

Medieninfo: Sky überträgt live, der Multimedialiveticker der KSV (http://liveticker.holstein-kiel.de) liefert ab 20.00 Uhr alles Wissenswerte rund um das Spiel, ab 20.30 Uhr dann aktuelle Zwischenstände, Fotos und Interviews. Medienpartner R.SH schaltet immer wieder live ins Holstein-Stadion.

Holstein TV Plus: Die KSV bietet für das heiße Saisonfinale exklusive Fernsehformate an. Der Verein hat sich entschieden, die Fans unter „Holstein TV plus“ (www.holstein-kiel.de/tvplus) noch intensiver teilhaben zu lassen: Für eine Einmalzahlung von fünf Euro bietet der Verein drei Formate an, die er nur als Pay-TV-Inhalt zeigen darf: Das Spiel in ganzer Länge als Re-Live unmittelbar nach dem Abpfiff, eine Stunde danach die Höhepunkte als Highlight-Schnitt und spannende Interviews aus der Mixed-Zone.

Stadion: Das Holstein-Stadion öffnet am Montag um 18.30 Uhr seine Eingänge.

Ticketinfo: Das Spiel ist ausverkauft!

 

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets