Schüßler verlängert bei den Störchen

Mittelfeldspieler hofft auf Comeback in diesem Jahr

Freude über die weitere Zusammenarbeit: Benjamin Schüßler und Geschäftsführer Wolfgang Schwenke.
Freude über die weitere Zusammenarbeit: Benjamin Schüßler und Geschäftsführer Wolfgang Schwenke.

Am 10. März zog sich Benjamin Schüßler beim Drittliga-Auswärtsspiel in Jena einen Kreuzbandriss zu, wenige Tage später folgte die notwendige Operation. Am vergangenen Dienstag kehrte der ehemalige Zweitliga-Spieler von RW Oberhausen und dem SC Paderborn in Projensdorf zurück auf den grünen Rasen. Nach einer Laufeinheit zu Wochenbeginn konnte er am Mittwoch erstmals nach sieben Monaten wieder mit der Mannschaft trainieren. Die Freude und Erleichterung war dem 29-Jährigen deutlich anzumerken. Sein Vertrag wurde bis zum Saisonende verlängert.

Und Benjamin Schüßler hat noch viel vor mit den Kieler Störchen: „Ich möchte natürlich so schnell wie möglich wieder auf dem Platz stehen und in dieser Saison noch so viele Spiele wie möglich absolvieren. Ich möchte der Mannschaft helfen, vor allem auch den jungen Spielern etwas von meiner Erfahrung weitergeben. Ich arbeite hart daran, schon in diesem Jahr wieder für Holstein spielen zu können.“

Holsteins Sportlicher Leiter Andreas Bornemann kommentierte die Vertragsverlängerung wie folgt: „Wir freuen uns, dass wir Benjamin wieder zurück haben. Er ist ein erfahrener Spieler und wird, wenn er wieder voll einsatzfähig ist, eine sehr gute Option auf der Außenbahn darstellen. Wir haben mit Benjamin verlängert, weil wir so einen Spieler in der schwierigen Zeit nach der Verletzung nicht im Stich lassen wollten. Außerdem sind wir von seinen Qualitäten überzeugt. Man merkt ihm an, dass er gewillt ist, das Kieler Publikum von seinen Fähigkeiten zu überzeugen.“

Auch Holstein-Geschäftsführer Wolfgang Schwenke freute sich über die Vertragsverlängerung: "Wir sind froh, dass Benjamin nach der langen und arbeitsintensiven Zeit wieder den Weg zurück auf den Trainingsplatz gefunden hat. Wir haben den Kontakt zu ihm während seiner langen Reha-Phase nie abreißen lassen."

Die Holstein-Fangemeinde freut sich mit Benjamin über seine Rückkehr ins Training und seine Vertragsverlängerung. Wir wünschen ihm für die kommenden Wochen alles Gute auf dem Weg zum lang ersehnten Comeback.

Zurück