Schritt Richtung Meisterschaft machen

Sa. 14 Uhr: Hamburger SV II - Holstein Kiel

Mit gemischten Gefühlen kehrte Thorsten Gutzeit am Donnerstag vom Duell Hamburger SV II gegen den TSV Havelse zurück. Einerseits konnte der Holstein-Trainer sich freuen, nachdem der TSV es bei der 1:2-Niederlage versäumt hatte, mit den Kielern an der Tabellenspitze gleichzuziehen. Andererseits blickte er bereits hochkonzentriert auf das Spiel am Samstag, denn da lautet der Gegner ebenfalls Hamburger SV II, und der Bundesliganachwuchs hatte den Verfolger aus Garbsen nach einer „hervorragenden“ Vorstellung in die Schranken verwiesen. Auf die Störche wartet also eine große Herausforderung, um einen wichtigen Schritt in Richtung Meisterschaft zu machen.

Trainer Thorsten Gutzeit zum Spiel: „Der Hamburger SV II hat gegen den TSV Havelse ohne Unterstützung der ersten Mannschaft nicht nur spielerisch, sondern auch körperlich eine hervorragende Leistung abgeliefert. Auf dem stark beanspruchten und schwer bespielbaren Boden in Norderstedt konnten sie sich immer wieder spielerisch befreien und haben auch im Zweikampf gegen die aggressiven Havelser bestanden. Es bleibt abzuwarten, ob das junge Team 48 Stunden später noch mal so eine Leistung abrufen können wird. Wir wollen den Ausrutscher des TSV ausnutzen und einen wichtigen Schritt Richtung Meisterschaft machen. Dabei denken wir nur an Samstag. Alles was darauf folgt, interessiert derzeit nicht.“

Kadersituation: Fabian Wetter und Patrick Herrmann sind nach der jeweils 5. Gelben Karte gesperrt. Auch Andy Hebler, Jaroslaw Lindner und Steve Müller fallen aus.

Hinspiel: An das Hinspiel erinnern sich Störche-Fans gerne zurück. Mit 6:1 besiegte die KSV den HSV. Marc Heider (3), Marcel Schied, Casper Johansen und Tim Siedschlag trafen für Holstein.

Anstoß ist am Samstag um 14 Uhr im Edmund-Plambeck-Stadion in Norderstedt.

Aktuelle Infos gibt es hier und auf der Facebook-Fanpage von Holstein Kiel.

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets