Schäffler erhält zwei Spiele Sperre

Tätlichkeit in Heidenheim

Manuel Schäffler wurde nach seiner Roten Karte in Heidenheim für zwei Spiele gesperrt, so lautete das Urteil des DFB-Sportgerichts am heutigen Montag. „Das ist die Mindeststrafe für einen Platzverweis aufgrund einer Tätlichkeit. Wir verzichten daher auf einen Einspruch“, so Holsteins Sportlicher Leiter Andreas Bornemann. Offensivkraft Schäffler wird den Störchen damit in den Spielen gegen Jahn Regensburg und Chemnitzer FC fehlen.

Zurück