René Guder verlässt das Storchennest

Guder geht nach Flensburg

Holsteins Offensivkraft René Guder verlässt das Storchenest und schließt sich dem Regionalligisten SC Weiche Flensburg an. Der bis zum 30.06.2018 bestehende Vertrag des 22-jährigen Hamburgers wurde mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

"René ist mit der Bitte auf uns zugekommen, den Verein verlassen zu dürfen", sagt Ralf Becker, Geschäftsführer Sport der KSV. "Diesem Wunsch haben wir entsprochen. Er sieht für sich bei Weiche eine bessere sportliche Perspektive. Wir wünschen ihm alle Gute."

Schon am morgigen Mittwoch soll der Mittelstürmer, der in der vergangenen Spielzeit von der KSV an Weiche ausgeliehen gewesen war, das Viertelfinale im Landespokal gegen den VfB Lübeck bestreiten.

Zurück