Rafael Kazior verlässt das Storchennest

Holstein-Kapitän wechselt zum SV Werder Bremen

Holstein-Kapitän Rafael Kazior wird die Kieler Störche am Ende der laufenden Saison verlassen und sich dem SV Werder Bremen anschließen. Der 32-Jährige soll dort für die Bundesliga-Reserve spielen. Kazior teilte dem Verein die Entscheidung bereits im Januar mit.

„Es ist schade, dass Rafael uns verlassen wird. Er ist ein Profi, der nicht nur redet sondern auch handelt. Er wird uns fehlen, aber ich wünsche ihm natürlich von ganzem Herzen alles Gute“, so Holstein-Trainer Karsten Neitzel.

„Rafael ist für uns sportlich und auch menschlich von großer Bedeutung. Er ist ein echter Führungsspieler“, so der Sportliche Leiter Ralf Heskamp.

„Rafael wird sich für uns bis zum Saisonende voll reinhängen. Das hat er immer getan und sich auch nach seiner Entscheidung mit ganzer Kraft für den Verein eingesetzt. Er ist ein echter Sportsmann, der in dieser Saison großen Anteil an den bisherigen Erfolgen hatte“, so KSV-Geschäftsführer Wolfgang Schwenke.

„Kiel ist mir ans Herz gewachsen, es ist wie eine 2. Heimat für mich. Nach den tollen Jahren im Storchennest möchte ich auch diese Saison unbedingt erfolgreich beenden. Meine Konzentration gilt zu 100% der KSV. Holstein Kiel ist für mich etwas ganz Besonderes“, so Kazior, dessen insgesamt 5. Saison in Kiel somit auch die letzte im Trikot der Störche sein wird.

Zurück