Punkten, punkten, punkten....

Sa. 14 Uhr: VfB Stuttgart II - Holstein Kiel

Traf zuletzt zweimal ins Schwarze: Patrick Breitkreuz

Emotionen pur erlebten die Kieler Zuschauer am vergangenen Mittwoch beim 2:0-Heimsieg gegen den ehemaligen Erstligisten Hansa Rostock und durften am Ende zusammen mit den starken Störchen den 1. Saisonerfolg feiern. Am Sonnabend ab 14 Uhr geht es für die Mannschaft von Trainer Karsten Neitzel in der Heimat von Schlagerstar Andrea Berg um drei weitere Zähler. In Aspach treffen die Störche auf die bis dato punktlosen Zweitvertretung des VfB Stuttgart. Man darf gespannt sein, wer in der Arena der SG Sonnenhof die Musik machen wird. Geht es nach den sicher wieder zahlreich mitreisenden Kieler Fans ist die Antwort eindeutig: Holstein Kiel!

Karsten Neitzel über den VfB Stuttgart II: Auch wenn der VfB ohne Punktgewinn am Tabellenende steht verdient diese Mannschaft Respekt. Die bisherigen Ergebnisse waren zum Teil sehr eng. Zwar hat der VfB im Sommer auf den Außenpositionen Qualität verloren, aber da ist so viel Talent und Tempo im Team, dass wir absolut gewarnt sind. Die Unbekümmertheit hat der VfB trotz der drei Niederlagen sicherlich nicht verloren.

Karsten Neitzel über seine Störche: Wir können Kraft und Selbstvertrauen aus den bisherigen Spielen ziehen. Man kann sehen was wir auf dem Feld zu leisten in der Lage sind. Und es war schön, dass wir am Mittwoch so viele Zuschauer mit einem guten Gefühl nach Hause schicken konnten. Wir kämpfen um jeden Fan und hauen uns voll rein. Jetzt erwarten uns in Aspach ganz andere Rahmenbedingungen. Ein schönes Stadion zwar, aber sicherlich deutlich weniger Zuschauer. Darauf sind wir vorbereitet. Wir werden ausgeruht ins Spiel gehen und werden den Kopf frei haben. Wir wollen die Peitsche auspacken und punkten, punkten, punkten. Auf die Tabelle schauen wir dabei erstmal nicht.

Personal: Marc Heider (Muskelfaserriss Wade) und Maik Kegel (Adduktoren- und Hüftprobleme) treten die Reise gen Süden nicht mit an. Auch Torwart Maxi Riedmüller, Marlon Krause und Fabian Wetter bleiben in Kiel. Ansonsten kann Trainer Karsten Neitzel aus dem Vollen schöpfen.

Liveticker: Auch am Sonnabend bieten Holstein Kiel und die Kieler Nachrichten wieder ihren Multimedia-Liveticker an:  www.kn-ksv-liveticker.de

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets