Platz 2 verteidigen

Sa. 14 Uhr: Holstein Kiel - FSV Mainz 05 II

Marc Heider traf in Mainz zum Ausgleich

10 Punkte holte der Drittliga-Aufsteiger und derzeitige Tabellensiebzehnte FSV Mainz 05 II (- 11 Tore/ 32 Punkte) aus den letzten vier Spielen gegen Unterhaching, Dresden, Münster und Erfurt und schaffte damit erstmals seit vielen Monaten den Sprung ans rettende Ufer. Mainz, am Sonnabend um 14 Uhr zu Gast im Kieler Holstein-Stadion, will auch an der Förde den Aufwärtstrend fortsetzen. Doch der Tabellenzweite aus dem Storchennest hat ganz sicher etwas dagegen. Die Störche (+21 Tore/56 Punkte) wollen ihre Serie von zehn Spielen ohne Niederlage fortsetzen und die Zähler in Kiel behalten. Im Hinspiel am Mainzer Bruchweg hieß es am Ende 1:1-Unentschieden (Tor: Marc Heider).

Neitzel zum Spiel: Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass wir uns in den letzten 31 Spielen eine Luxussituation erarbeitet haben. Das Saisonziel ist seit Wochen erreicht. Dennoch merkt man unseren Jungs an, dass sie mehr wollen. Wir gehen so an die Sache heran, dass wir nichts zu verlieren haben, aber ganz viel zu gewinnen. Und natürlich wollen wir gegen Mainz die drei Punkte holen.

Neitzel zu Mainz: Wir haben zuletzt gegen den Tabellenletzten Regensburg in Kiel  mit 1:0 gewonnen. In Großaspach war es beim Remis eine enge Kiste. Und auch gegen Mainz 05 wird es eine ganz schwere Angelegenheit. 05 hat in den letzten Wochen gezeigt, was möglich ist. Die haben eine Truppe mit vielen jungen Spielern, die zuletzt viel Selbstvertrauen getankt haben. Wir wollen aber nicht so auf den Gegner schauen, sondern unsere Stärken ausspielen.

Neitzel zu Holstein: Ich bin total optimistisch für das Spiel, bleibe dabei aber auch Realist. Die Mannschaft ist heiß und wird sich wieder voll reinhängen. Dabei wird erneut die Unterstützung der eigenen Fans eine wichtige Rolle spielen.

Personal: Manuel Hartmann, Saliou Sane und Fabian Wetter stehen gegen Mainz nicht zur Verfügung. Hinter dem Einsatz von Marlon Krause steht ein Fragezeichen.

Fan-Info: Erneut ist der Multimedia-Liveticker der KN und von Holstein Kiel wieder online.

 

Zurück