Nordderby an der Bremer Brücke

Sa. 14 Uhr: VfL Osnabrück - Holstein Kiel

Stimmungsvolles Nordderby zwischen Osnabrück und Kiel

Am Sonnabend um 14 Uhr steigt das mit Spannung erwartete Nordderby zwischen dem VfL Osnabrück (Platz 5/44 Punkte/+7 Tore) und unseren Kieler Störchen (Platz 15/37 Punkte/+6 Tore). Die KSV möchte an der Bremer Brücke die Serie von fünf Spielen ohne Niederlage nur zu gern fortsetzen.

Neitzel über Holstein: Wir wollen so schnell wie möglich die notwendigen Zähler für den Klassenerhalt einfahren. Wir haben als Aufsteiger noch im März die Chance, die 40-Punkte-Marke zu erreichen. Und das ist unser Ziel am Sonnabend in Osnabrück. Wir wollen der Wucht des VfL entschieden entgegentreten. Meine Spieler werden bis zum Anpfiff noch viel Kraft tanken.

Neitzel über den Gegner: Der VfL will unbedingt den 4. Platz und damit die 1. Hauptrunde des DFB-Pokal erreichen. Und genau so tritt Osnabrück auch auf. Die geben richtig Feuer. Da werden wir ordentlich Druck zu spüren bekommen. Wir werden wissen wie wir dagegenhalten müssen.

Personal: Marlon Krause (Aufbautraining) und Tim Siedschlag (Fraktur Wadenbeinköpfchen) werden in Osnabrück fehlen. Marcel Gebers gehört nicht dem Kader für das Osnabrück-Spiel an. Ansonsten hat Trainer Karsten Neitzel alle Mann an Bord.

Statistik: Bislang spielten beide Clubs, die jahrzehntelange Wegbegleiter sind, in der neuen 3. Liga dreimal gegeneinander. Das 1. Spiel in der 3. Liga zwischen Holstein und dem VfL endete am 28. November 2009 vor 5.300 Fans 1:1. Im Rückspiel in Osnabrück setzte es für Holstein eine 1:3-Niederlage. Das Hinspiel der laufenden Saison am 19. Oktober endete vor 6.000 Zuschauern 1:1. Die Treffer erzielten Testroet (6.) und Breitkreuz (35.).

Livestream und Liveticker: Holstein-Fans, die nicht den Weg nach Osnabrück finden, können die Partie wieder mit unserem Liveticker verfolgen. N3 überträgt das Spiel live im Fernsehen. Sendebeginn ist um 13.55 Uhr.

Die Ticketpreise für die Gästeblöcke: Stehplatz 12 €, ermäßigt 9 €, Sitzplatz 30 €

Fan-Info: Großschwenker und Doppelhalter wurden untersagt. Folienfahnen sind Bestandteil einer Choreografie und sind daher auch nicht zugelassen. Zugelassen sind: Zaunfahnen (dürfen die Bandenwerbung nicht überhängen), Megafon, Trommeln (einseitig offen), Fahnen bis 1,5m Stocklänge. Rucksäcke können am Kartencontainer abgegeben werden.

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets