Niederlage mit Folgen

Am vergangenen Mittwoch gewann der Büdelsdorfer TSV in der 2. ODDSET-Pokalrunde auf Bezirksebene gegen die angetretene zweite Mannschaft der KSV Holstein und warf somit den Verein aus dem Wettbewerb.

Durch ein Tor in der 17. Minute nach einer Standartsituation erzielten die Büdelsdorfer das 1:0, welches ihre taktische Marschrute (hinten reinstellen und vorne hilft der liebe Gott) unterstützte. Die sehr junge Truppe der KSV machte enormen Druck auf das gegnerische Tor, aber brachte es selten zu einem gefährlichen Abschluss. Bei einem Freistoß für den Büdelsdorfer TSV bekam Hadel Guemari die zweite gelbe Karte und schwächte somit sein Team.

In der zweiten Hälfte des Spiels erhöhte die KSV den Druck weiter, agierte aber in vielen Situationen zu hektisch. Nach einem Konter erzielte der BTSV das 2:0.

In 73. Minute markierte Christopher Lange per Foulelfmeter den Anschlusstreffer, der trotz dem Willen der KSV der einzige Treffer am Abend auf Seiten Holstein Kiels blieb. Mit dieser Niederlage wird die KSV Holstein Kiel im nächsten Jahr nicht im DFB-Pokal vertreten sein, es sei denn das Team um Frank Neubarth schafft den Aufstieg in die 2. Bundesliga.

(ab)

Zurück