Neitzel: "Wer Pokalsieger werden will, ..."

SHFV-Pokal, Fr. 19 Uhr: VfR Neumünster - Holstein Kiel

Trainer Karsten Neitzel

Freitagabend (19 Uhr) steht für die KSV Holstein das erste Pflichtspiel der Saison 2016/17 im Kalender: Der Schleswig-Holstein-Ligist VfR Neumünster erwartet die Störche im Achtelfinale um den SHFV-LOTTO-Pokal.

„Für mich ist der VfR ein gefühlter Regionalligist“, sagt KSV-Trainer Karsten Neitzel. „Aber wer Pokalsieger werden will, der muss auch das Achtelfinale gewinnen.“ Die Störche werden in der mit voraussichtlich 1.500 Zuschauern gefüllten Gümmi-Arena auf die angeschlagenen Neuzugänge Dominick Drexler (Oberschenkel) und Tammo Harder (Wade) verzichten müssen. 

Am Montag, 18. Juli, holt die KSV die aus witterungstechnischen Gründen abgesagte Vorstellung seiner Neuzugänge nach. Rund um das Heimspiel gegen den Regionalligisten Hertha BSC II (Anstoß 17 Uhr/Projensdorf) werden Ralf Becker, Geschäftsführer Sport, und die Neu-Störche den Fans auf einer Bühne präsentiert. Die Kassen in Projensdorf sind ab 15.30 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet fünf Euro, Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. 

 

Zurück