Mit Power und Konzentration zum Sieg

Mi. 19 Uhr: Spitzenreiter - VfB Oldenburg

Sykora traf gegen Werder Bremen ins Schwarze

Die Kieler Fans waren vom Powerfußball der Störche gegen Werder II angetan, nur zwei Zähler fehlten in der Endabrechnung. Das soll gegen den Regionalliga-Aufsteiger aus Oldenburg anders werden. Doch auch die Gäste haben große Pläne. Zwei Tage nach der Freistellung von Trainer Andreas Boll und dem Sportlichen Leiter Frank Neubarth soll es mit Ex-Storch Alexander Nouri auf dem VfB-Stuhl wieder aufwärts gehen. Die Oldenburger sind noch nicht aller Abstiegssorgen ledig und dürften nichts zu verschenken haben. Zuletzt unterlagen die Gäste den Spitzenteams Hannover 96 II und TSV Havelse. Kapitän Lüttmann ist nach seiner Gelbsperre wieder spielberechtigt.

Trainer Thorsten Gutzeit zum Spiel: „Meine Mannschaft hat gegen Werder Bremen Vollgas gegeben, leider fehlte am Ende ein wenig das Glück. Wir wollen gegen Oldenburg noch konzentriertzer zu Werke gehen. Leidenschaft und Tempo sind toll, aber wir müssen auch mit Bedacht agieren. Power und Einstellung sind tadellos, jetzt wollen wir drei Punkte einfahren.“

Kadersituation: Steve Müller fällt mit Oberschenkelproblemen weiter aus. Fehlen werden auch Andy Hebler, Christian Jürgensen, Tim Siedschlag, Jaroslaw Lindner und Marcel Gebers. Siedschlag ist zurück im Mannschaftstraining wird aber vorerst noch unter genauer Beobachtung stehen.

Hinspiel: Der Aufsteiger aus Oldenburg sorgte im Hinspiel für die erste Saisonniederlage für die Störche. Der ehemalige Kieler Julian Lüttmann erzielte das Tor des Tages zum 1:0.

Anstoß ist am Mittwoch um 19 Uhr im Holstein-Stadion.

Aktuelle Infos gibt es hier und auf der Facebook-Fanpage von Holstein Kiel.

Info: Das Spiel gegen den VfB Lübeck ist nun auch von offizieller Seite abgesagt worden.

Ticketinfo Lübeck-Karten: Alle Dauerkarten-Tickets (auch Sitzplatz) und Freikarten mit Lübeck-Aufdruck gelten nun als Stehplatzkarten für das Heimspiel gegen den FC Oberneuland am 3. Mai. Dauerkartenbesitzer erhalten mit ihrem Lübeck-Ticket sowie ihren zusätzlich erhaltenen Lübeck-Freikarten Zugang zum Stehplatzbereich. Die Freikarten dürfen an Freunde und Familie weitergegeben werden.

Ausschließlich die Tages-Kaufkarten für das Lübeck-Spiel können dort, wo sie erworben wurden, gegen Bargeld umgetauscht werden.

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets