Markus Anfang: "Mit Freude und Spass zum Sieg!"

Mo. 20.30 Uhr: Holstein Kiel - VfL Wolfsburg (Rückspiel Relegation 2018)

Markus Anfang freut sich auf sein letztes Spiel als KSV-Trainer

Am Montagabend um 20.30 Uhr steigt mit dem Relegations-Rückspiel zwischen Holstein Kiel und dem VfL Wolfsburg die vielleicht wichtigste Partie der KSV-Vereinsgeschichte seit dem legendären Aufstiegsspiel der Störche am Gladbacher Bökelberg im Juni 1965. Nach der 1:3-Niederlage in der Volkswagen Arena hat die Mannschaft von Markus Anfang den Wölfen einen heißen Tanz angekündigt. Ein ganzes Bundesland fiebert mit der KSV Holstein und die Fans im restlos ausverkauften Holstein-Stadion wollen ihr Team in die 1. Bundesliga schreien. Für Holsteins Trainer Markus Anfang ist es das letzte Spiel auf der Bank der Kieler Störche.

Markus Anfang über die Störche: Es ist für uns das letzte Saisonspiel, wir wollen unsere Qualitäten zeigen und das Spiel gewinnen. Ob es dann reicht, das muss man sehen. Wir werden mit Freude an die Sache herangehen, Spaß haben und guten Fußball zeigen. Alles andere können wir nicht beeinflussen. Wir wollen uns mit einem Sieg verabschieden.

Markus Anfang über die Wölfe: Der VfL hat sehr, sehr viel Qualität, das haben wir im Hinspiel gesehen. Die Wölfe haben ein ganzes Jahr auch Erstliga-Niveau gespielt, der Kader ist erstklassig. Wir wissen ganz genau was uns erwartet.

Personelle Situation: Patrick Herrmann (Knöchelprobleme), Dominik Schmidt (Schlag auf den Oberschenkel), Dominick Drexler (Oberschenkelprobleme) und David Kinsombi (Achillessehnenprobleme) haben am Sonnabend individuell trainiert. Alle anderen Spieler sind fit.

Medieninfo: Eurosport überträgt das Rückspiel zwischen Holstein und dem VfL Wolfsburg live im Eurosport Player auf dem Sender Eurosport 2 HD Xtra, der entweder via Eurosport Player (online) oder HD+ Kunden über Satellit mit dem „Eurosport-Paket“ empfangen werden kann. Der Multimedialiveticker der KSV (http://liveticker.holstein-kiel.de) liefert ab 20 Uhr alles Wissenswerte rund um das Spiel, ab 20.30 Uhr dann aktuelle Zwischenstände, Fotos und Interviews. Medienpartner R.SH schaltet immer wieder live ins Holstein-Stadion.

Stadioninfo: Das Holstein-Stadion ist mit knapp 12.000 Zuschauern ausverkauft und öffnet seine Tore um 18.30 Uhr. Es werden 2300 Fans aus Wolfsburg erwartet.

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets