Meyer operiert, Heider pausiert

Trainer Gutzeit vor Umstellungen

Das Trainerduo Gutzeit/Sandmann muss am Sonnabend umstellen.

Aufgrund belastungsabhängiger Schmerzen im Schulterbereich als Folge einer Eckgelenksverletzung wurde Florian Meyer am heutigen Donnerstag in der Ostseeklinik Damp von Dr. Rüdiger Ahrens operiert. „Florian hatte nach einer schmerzfreien Saison-Vorbereitung zuletzt wieder mit zunehmenden Schmerzen im vorbelasteten Gelenk zu kämpfen. Trotz fortgesetzter Krankengymnastik und Injektionsbehandlungen konnte keine Schmerzfreiheit hergestellt werden. Um den Spieler wieder voll belastbar zu machen, wurde ein arthoskopischer Eingriff bei dem Schulter-Spezialisten Ahrens notwendig“, so Mannschaftsarzt Dr. Hinrik Dotzer. Meyer wird mehrere Wochen ausfallen.

Heider legt Pause ein

Auch Stürmer Marc Heider wird am Wochenende in Magdeburg fehlen. "Heidi" legt aufgrund eines Reizzustandes im Knie eine Pause ein. "Marc ist derzeit nur eingeschränkt einsetzbar, wir wollen kein Risiko eingehen", so Trainer Thorsten Gutzeit. Am Mittwoch musste Marc Heider das Training abbrechen.

Toksöz zurück im Training

Derweil meldete sich Deran Toksöz ins Mannschaftstraining zurück. Er könnte am kommenden Wochenende beim Spiel der U23 erstmals wieder Spielpraxis sammeln.

Spiel-Verlegung St. Pauli II

Das Meisterschaftsspiel der Regionalliga Nord des 11. Spieltages zwischen dem FC St. Pauli II und der KSV Holstein wurde auf Sonnabend, 29. Oktober um 14 Uhr verlegt, Spielort ist das Stadion am Millerntor. Ursprünglich war die Partie für Freitag, den 28. Oktober angesetzt worden. Holstein Kiel spielt jedoch am Mittwoch, den 26. Oktober im DFB-Pokal gegen den MSV Duisburg. Eine Verlegung des DFB-Pokalspiels ist nicht möglich und die Durchführung von zwei Pflichtspielen eines Vereins innerhalb von 48 Stunden nicht zumutbar, so die Spielleitung der Regionalliga Nord.

 

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets