Derby-Siegesserie fortsetzen

So. 14 Uhr: VfB Lübeck - Holstein Kiel

Am Sonntag um 14 Uhr gastiert Regionalliga-Spitzenreiter Holstein Kiel zum ewig jungen Landesderby an der Lübecker Lohmühle. Die KSV will mit einem Sieg die Tabellenführung behaupten und den Aufwärtstrend fortsetzen.

Trainer Thorsten Gutzeit zum Spiel: Die Partie beim VfB Lübeck ist natürlich kein Spiel wie jedes andere, da werden Emotionen eine große Rolle spielen. Wir wollen unbedingt den dritten Derbysieg der Saison einfahren. Es wird ein Spiel auf hohem kämpferischen Niveau werden. Lübeck dürfte nach den letzten beiden Heimspielsiegen gegen Wolfsburg und Oldenburg mit einer positiven Grundstimmung agieren.“

Kadersituation: Jarek Lindner (Oberschenkel) und die Langzeitverletzten Jürgensen und Urban stehen Trainer Gutzeit nicht zur Verfügung. Zurück im Mannschaftstraining ist hingegen Manuel Hartmann. Marcel Gebers muss noch die Ergebnisse eines Belastungstests abwarten.

Pflichtspielbilanz der letzten 10 Jahre: 12 Duelle, 5 Holstein-Siege, 4 Unentschieden, 3-mal war der VfB siegreich. Torbilanz aus Holstein-Sicht: 21:13

Bemerkenswertes: Die ersten beiden Landesderbys der laufenden Saison gegen den ETSV Weiche (2:1) und den VfR Neumünster (4:1) konnte Holstein für sich entscheiden. Nun wollen die Störche den dritten Nachbarschafts-Dreier einfahren. Es wäre ein passendes Geburtstagsgeschenk, denn am 7. Oktober 1900 trug der damalige Kieler Fußball Verein das erste Spiel der Vereinsgeschichte aus. Wo? Natürlich in Lübeck! Ergebnis: 1:0 für Holstein durch das Tor von Georg Blaschke.

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets