Leistungstest vor voller Hütte

Do. 18.30 Uhr: Holstein Kiel - Hamburger SV

Eine gute Möglichkeit, um einige Varianten für die bevorstehenden Aufgaben in der 3. Liga zu testen. Unter diesem Motto sieht Holstein-Trainer Karsten Neitzel das Aufeinandertreffen der Kieler Störche mit dem Bundesliga-Dino Hamburger SV (Do., 24. März, Anstoß 18.30 Uhr). Die KSV-Profis erwartet ein echter Leistungstest vor voller Hütte.  

Karsten Neitzel zum Hamburger SV: „Der HSV geht mit einer anderen Erwartungshaltung in das Spiel als wir. Wir können nur vermuten, wie Bruno Labbadia aufstellen wird, sind aber wie immer bestmöglich vorbereitet.“

Karsten Neitzel über seine Mannschaft: „Für uns ist es ein total schöner Test, den wir ernst nehmen. Unterhaltung wollen wir immer bieten, aber wir müssen uns auch nach der Stärke des Gegners richten und aufpassen, dass es hinten nicht allzu oft brennt. Zudem wollen wir die guten Sachen aus den letzten beiden Spielen wieder auf den Platz bringen. Das fängt bei starkem Offensivpressing an. Auch morgen erwarte ich von meinen fünf Offensivspielern, dass sie laufen bis die Socken qualmen. Das Holstein-Stadion wird voll sein. Wir wollen uns bestmöglich präsentieren, ein gutes Ergebnis erzielen und möglichst viele Zuschauer, die sonst nicht zum unseren Heimspiel kommen, überzeugen, dass sich ein Besuch unserer Spiele lohnt.“

Personalien: Neben den drei Langzeitverletzten Milad Salem, Marlon Krause und Kenneth Kronholm (alle Kreuzband) sind Manuel Hartmann (Zeh), Dominik Schmidt (Oberschenkel), Tim Siedschlag (Knie) und Denis-Danso Weidlich (Wade) fraglich. Die Entscheidungen über einen Einsatz fallen am Donnerstag.

Service: Wie gewohnt ist der KN-KSV-Liveticker powered by Kieler Nachrichten. Zudem werden die 90 Minuten in einem Livestream auf www.holstein-kiel.de übertragen.

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets