KSV weiter mit Wolfgang Schwenke

Vertrag mit Geschäftsführer bis 2018 verlängert

Der Aufsichtsrat des Fußball-Drittligisten Holstein Kiel hat den im Sommer auslaufenden Vertrag mit Geschäftsführer Wolfgang Schwenke um drei Jahre bis zum 30. Juni 2018 verlängert.

„Wolfgang Schwenke hat in den vergangenen Jahren exzellente Arbeit geleistet und ist heute in der Außendarstellung einer der Botschafter der KSV Holstein. Wir sind froh, dass er weiter an der Entwicklung des Vereins und dem Erreichen unserer Ziele mitwirken wird“, erklärt der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Stefan Tholund zur Fortsetzung der Zusammenarbeit mit dem früheren Spitzenhandballer und Diplom-Betriebswirt Schwenke.

Holstein Kiel, im Sommer 2013 in die 3. Liga zurückgekehrt, setzt damit weiter auf bewährte Strukturen und personelle Kontinuität. Wolfgang Schwenke fungiert seit dem 1. August 2009 als Geschäftsführer und zeichnet seitdem für die strategische und wirtschaftliche Ausrichtung des Traditionsverein verantwortlich. Der 46-Jährige hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Weichen für eine positive Zukunft der KSV gestellt. Dazu zählen die Professionalisierung der Vereinsstrukturen, die Aktivierung der Sponsorengemeinschaft „Störcheclub“ auf aktuell 220 Partner sowie die Modernisierung des Trainings- und Nachwuchsleistungszentrums in Kiel-Projensdorf. Schwenke ist zudem seit dem 21. Januar 2010 Mitglied des dreiköpfigen Präsidiums der KSV.

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets