KSV reist auf die „Alm“

Arminia Bielefeld – Holstein Kiel, Sonntag, 13.30 Uhr

Im Hinspiel traf Marvin Ducksch zum 1:0 für die Störche.

Das Osterwochenende verbringt die KSV Holstein in Westfalen. Am Sonnabend trainiert die Mannschaft von Markus Anfang noch einmal im heimischen Projensdorf, anschließend reist sie mit dem Bus nach Bielefeld. Die Arminia wird am 28. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga am Ostersonntag (13.30 Uhr) Gastgeber der Störche sein, die die Länderspielpause mit einem 3:2-Erfolg gegen den Ligarivalen 1. FC Union Berlin überbrückten. Rund 19.000 Zuschauer werden in der SchücoArena erwartet, die als „Alm“ längst Kultstatus genießt.

Markus Anfang zu den Störchen: Wir wollen so auftreten wie in den vergangenen Wochen. Unsere Situation ist ja recht komfortabel, das sollte uns Rückenwind geben. (Die KSV hat als Dritter mit 44 Punkten den Klassenerhalt bereits geschafft, die Arminia als Fünfter mit 38 Punkten noch nicht, d. Red.). Wir konzentrieren uns ausschließlich auf uns und wollen, wie jede Woche, ein gutes Spiel zeigen.

Anfang zur Arminia: Die Bielefelder haben eine robuste, aggressive Mannschaft, die viel mit langen Bällen agiert. Wir erwarten ein ähnliches Spiel wie beim 2:1-Erfolg im Hinspiel.

Personelle Situation: Dominik Schmidt, Tom Weilandt (beide zuletzt angeschlagen, d. Red.) und Aaron Seydel (auf Länderspielreise mit der U21, d. Red.) haben am Mittwoch wieder mittrainiert. Jetzt, so Anfang, müsse abgewartet werden, wie sie auf die Belastung reagieren.

Hinspiel: Am 11. Spieltag war die Arminia im Holstein-Stadion zu Gast und verlor mit 1:2. Für die Störche der vierte Sieg in Folge, allerdings einer, der nur dank einer großen Energieleistung möglich geworden war. Nach einer umkämpften ersten Halbzeit gelang der KSV innerhalb von drei Minuten durch Marvin Ducksch (65.) und Steven Lewerenz (68.) der vorentscheidende Doppelschlag. Auch das dritte Tor erzielten die Kieler, Kapitän Rafael Czichos traf in der 85. Minute ins eigene Netz.

Medieninfo: Sky überträgt live, der Multimedialiveticker der KSV (http://liveticker.holstein-kiel.de) liefert ab 13 Uhr alles Wissenswertes rund um das Spiel, ab 13.30 Uhr dann aktuelle Zwischenstände, Fotos und Interviews. Medienpartner R.SH schaltet immer wieder live in die SchücoArena.

Faninfo: Wer mit dem Auto anreist, gibt im Navi Melanchtonstraße 31a ein, die Fahrtzeit für die 350 Kilometer lange Strecke beträgt 3,5 Stunden. Geparkt werden sollte an der Universität, von hier sind es zu Fuß noch 1,5 Kilometer zur Arena, der Eingang „Nord“ führt zu den Gästeblöcken. Wer mit der Bahn anreist, nimmt die Stadtbahn-Linie 3 Richtung „Babenhausen Süd“, Haltestellen sind „Wittekindstraße“ oder „Nordpark“.  

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets