Konzentriert an die nächste Aufgabe

Sa. 14 Uhr: Holstein Kiel - Borussia Dortmund II

Trainer Karsten Neitzel peilt mit den Störchen den nächsten Heimdreier an

Mit einer Serie von elf Spielen ohne Niederlage im Rücken gehen die Störche am Sonnabend um 14 Uhr im Holstein-Stadion gegen Borussia Dortmund II die nächste Aufgabe an. Zuletzt holte die Mannschaft von Trainer David Wagner zuhause einen Punkt gegen Preußen Münster und steht mit 18 Punkten und Rang 18 weiterhin unter dem Strich, der am Ende der Saison in der Liga verbleibende Teams und Absteiger trennt. Schnellstmöglich wollen sich die Dortmunder Luft im Tabellenkeller verschaffen, damit zum Saisonende erneut der Klassenerhalt gelingt.

Karsten Neitzel über den Gegner: Der BVB II hat eine spannende Mannschaft, mit vielen kleinen, wendigen Spieler in ihren Reihen. Vor allem im Spiel nach vorne ist eine hohe Qualität zu sehen. Zwar ist es als U23 eine Ausbildungsmannschaft der Dortmunder, aber dennoch ein normaler Drittligist. Schon im Hinspiel hat man gesehen, wozu der BVB II in der Lage ist, auch wenn wir in der Partie stark zurückgekommen sind.

Karsten Neitzel über die Störche: Wir wissen, was wir verbessern können, um noch erfolgreicher zu spielen. Auf der Bank haben wir Spieler, die immer etwas ausrichten können und uns weiterhelfen, wenn sie reinkommen. Das zeigt, dass die Mannschaft intakt ist. Es wäre ein Fehler, auf die Tabelle zu schauen. Es darf nur darum gehen, die drei Punkte zu holen. Die Spieler wissen, worum es geht. Wir müssen die Aufgabe konzentriert angehen, den Dortmundern den nötigen Respekt entgegenbringen, diesen aber nicht zeigen, sondern den Gegner bekämpfen.

Personal: Die Langzeitverletzten Fabian Wetter, Marcel Gebers und Saliou Sané fallen weiterhin aus. Fragzeichen stehen hinter den Einsätzen von Patrick Kohlmann und Rafael Kazior.

Info: Wie immer wird im Multimedia-Liveticker von KN und KSV unter www.kn-ksv-liveticker.de mit Texten, Fotos und Tönen vom Spiel berichtet.

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets