Keine Gastgeschenke für Ex-Störche

Sa. 14 Uhr: Holsten Kiel - Werder Bremen II

Am 3. Spieltag der treffen mit den Kieler Störchen und Werder zwei Nordlichter aufeinander. Für den Bremer Kapitän Rafael Kazior, Trainer Alexander Nouri, Abwehrspieler Torben Rehfeldt und Torhüter Tobias Duffner ist die Reise nach Kiel die Rückkehr an ihre alte Wirkungsstätte. Dass es dennoch keine Gastgeschenke geben soll, das möchte die Mannschaft von KSV-Trainer Karsten Neitzel am Sonnabend ab 14 Uhr deutlich machen.

Karsten Neitzel zum Gegner: „Das Duell mit Bremen ist eine große Herausforderung. Es ist schwer vorherzusagen, in welcher taktischen Grundordnung und mit welchem Personal Werder antreten wird. Aber wir werden uns auf die unterschiedlichen Varianten einzustellen wissen. Für uns ist es in dieser Phase der Saison erst einmal wichtig, so viele Punkte wie möglich zu sammeln und den Blick auf die Tabelle so angenehm wie möglich zu halten – und das so lange wie möglich.“

Karsten Neitzel über die Störche: „Wir wollen mit einem ordentlich strukturierten und leidenschaftlichen Spiel unsere Zuschauer anzünden und drei Punkte holen. Wir freuen uns auf unsere Fans!“

Personalsituation: Abgesehen von Milad Salem, Finn Wirlmann und Kenneth Kronholm stehen alle Spieler zur Verfügung.

Zurück