Van den Bergh verlängert bis 2020

Johannes van den Bergh gegen Mechelen

Johannes van den Bergh, Außenverteidiger des Zweitligisten KSV Holstein, verlängert seinen im Sommer auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr bis zum 30.06.2020.

Der 32-Jährige schloss sich der KSV im Sommer 2017 an. In der aktuellen Saison bestritt er für die Kieler Störche bis auf ein Spiel (Gelb-Rot-Sperre) alle Partien von Beginn an. Insgesamt stehen in Van den Berghs Vita 370 Einsätze, davon knapp 90 Erstliga-Partien für Hertha BSC, Fortuna Düsseldorf und Borussia Mönchengladbach.

„Mit Johannes van den Bergh haben wir einen extrem routinierter Außenverteidiger im Team“, so Fabian Wohlgemuth, Geschäftsführer Sport der KSV. „Er hat mit seiner Professionalität, seiner vorbildlichen Einstellung und seinem immens großen Erfahrungsschatz großen Anteil an der Entwicklung der letzten Jahre. Daher freuen wir uns, den Weg der KSV mit ihm gemeinsam weiter zu gehen.“

Und auch Van den Bergh ist zufrieden: „Natürlich bin ich sehr glücklich über die Vertragsverlängerung. Ich sehe das als Bestätigung für den Einsatz und die gezeigten Leistungen der vergangenen Monate. Meine Familie und ich, wir fühlen uns hier in Kiel sehr wohl und freuen uns, dass wir auch über den Sommer hinaus Teil der Holstein-Familie sind.“

Zurück