15.000 Fans gegen die Störche

So. 14 Uhr: 1. FC Magdeburg – Holstein Kiel

Wirft man einen Blick auf die Jahresbilanzen der KSV Holstein und des kommenden Gegners aus Magdeburg, dann rangieren die Störche punktgleich, aber mit einem um drei Tore besseren Torverhältnis, vor dem Aufsteiger auf Platz sieben. Die Gesamttabelle vor dem 31. Spieltag indes zeichnet ein anderes Bild. Der 1. FC Magdeburg hat als Tabellenfünfter mit 45 Punkten direkte Tuchfühlung zu Relegationsplatz drei. Die Mannschaft von Trainer Karsten Neitzel hingegen steht nach dem starken 3:0-Heimsieg gegen Erzgebirge Aue mit 37 Zählern auf Rang zwölf. Für beide Teams wäre der Sieg im Duell am Sonntag um 14 Uhr für das Erreichen der gesteckten Ziele überaus bedeutsam. Für Spannung in der stimmungsvollen Magdeburger Arena ist also auf jeden Fall gesorgt. Der 1. FC Magdeburg erwartet erneut über 15.000 Fans.

Karsten Neitzel über den Gegner: „Der Blick auf die Tabelle verrät, dass sich in Magdeburg sehr viele richtig mit dem Fußball auseinandersetzen. Der Aufsteiger hat unseren Respekt. Der FCM hat gute Fußballer in seinen Reihen, ist bei Standards stark und weiß seine Fans wie eine Wand hinter sich.“

Karsten Neitzel über die Störche: „Nach der guten Leistung gegen Aue wollen wir auch in Magdeburg etwas holen. Wir wollen erneut die Grundprinzipien des Fußballs beherzigen und den Gegner nicht ins Spiel finden lassen. Von der Bank bis auf das Feld muss Teamspirit gelebt werden. Dann haben wir gute Chancen. Wir haben in Magdeburg die Möglichkeit, den nächsten Schritt zu machen.“

Personal: „Die drei Langzeitverletzten Marlon Krause, Kenneth Kronholm und Milad Salem fehlen weiterhin. Fragezeichen stehen hinter den Einsätzen von Steven Lewerenz, Willi Evseev, Rafael Czichos und Dominik Schmidt. Finn Wirlmann (Reha) wird ebenso ausfallen wie Patrick Kohlmann (5. Gelbe Karte). Eidur Sigurbjörnsson hat seine Gelbsperre hinter sich und ist dabei.“

Service: „Erneut ist der KN/Holstein-Liveticker am Start, Medienpartner RSH sendet Live-Einblendung. Darüber hinaus wird die Begegnung vom MDR als Livestream übertragen.“

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets