Holstein Kiel startet beim Hamburger SV

Saison-Eröffnung mit Störchen am 3. August im Volkspark

Das Eröffnungsspiel wird auch ein Feiertag für die Holstein-Fans werden.

Einen größeren Kracher hätte es aus Kieler Sicht am ersten Spieltag kaum geben können: Die Störche bestreiten am 3. August (20.30 Uhr) beim Hamburger SV das Eröffnungsspiel für die Zweitligasaison 2018/19.

Die KSV Holstein erfuhr von der Auslosung im Trainingslager in Büsum. „Wir freuen uns riesig darauf“, sagte Trainer Tim Walter. „Wir können dort ja nur gewinnen. Und diese Chance wollen wir auch gleich nutzen.“ Der HSV war in der vergangenen Spielzeit als letztes Gründungsmitglied der Bundesliga aus dem Oberhaus abgestiegen. Mit der Gründung in der Saison 1963/64 trennten sich seinerzeit die Wege der beiden Nordvereine, die sich bis dato in der Oberliga rassige Derbys geliefert hatten. Seitdem haben die beiden Vereine keine Punktspiele mehr gegeneinander bestritten, zuletzt trafen sie im August 2007 im DFB-Pokal aufeinander, damals siegte der HSV mit 5:0.

Mit der Partie im sicherlich ausverkauften Volkspark feiert die KSV auch ein Wiedersehen mit Ralf Becker. Der neue Sportvorstand der  Hamburger hatte zuvor zwei Jahre lang als Geschäftsführer Sport für die Störche gearbeitet.

Weiter geht es für die Störche am zweiten Spieltag (10./13. August) mit einem Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim, anschließend wird es bayerisch im Spielplan der KSV: Am 19. August ist der Drittligist TSV 1860 München (18.30 Uhr) Gastgeber der Störche in der ersten DFB-Pokal-Runde, am darauffolgenden Wochenende tritt das Walter-Team am dritten Zweitliga-Spieltag beim SSV Jahn Regensburg an.

http://www.fussball-spielplan.de/terminierung-spielplan-bundesliga/

Zurück