11 Tore für die Störche

Test: SV Schackendorf - Holstein Kiel 1:11 (1:3)

Marc Heider traf in Schackendorf zum Ausgleich für die KSV.

Die KSV Holstein gastierte im Rahmen der Spielreihe "Holstein zu Gast bei Freunden" beim SH-Liga-Aufsteiger SV Schackendorf.Am Ende stand es 11:1 (3:1) für die Gutzeit-Elf.

Zur Halbzeit führten die Störche durch die Treffer von Marc Heider (33.), Jaroslaw Lindner (37.) und Tim Wulff (40.) mit 3:1. Die Gastgeber gingen nach einer halben Stunde durch den viel umjubelten Treffer von Mike Roß in Führung.

Doch Schackendorf wehrte sich nur 45 Minuten lang gegen den Regionalligisten. Nach der Pause langte Holstein mächtig hin und schraubte das Resultat bis in den zweistelligen Bereich hoch. Binnen fünf Minuten machte die KSV durch die Treffer von Rafael Kazior (51./55.) und Tim Siedschlag (53.) das halbe Dutzend voll. Fiete Sykora erhöhte in der 60. Minute auf 7:1. Florian Meyer (65.) und Kazior (67.) mit seinem dritten Treffer legten kurz darauf nach. Sykora markierte per Foulelfmeter in der 73. Minute das zehnte Holstein-Tor. Siedschlag lupfte das Leder sehenswert zum 11:1-Endstand in die Maschen (83.).

Holstein Kiel (1. Halbzeit): Strähle - Schulz, Steil, Meier (Testspieler), Poggenberg - Lindner, Kwame, Toksöz, Wetter - Wulff, Heider

Holstein Kiel (2. Halbzeit): Strähle: Herrmann, Jürgensen, Berzel (Testspieler), Gutzeit – Siedschlag, Fischer, Chahed, Meyer – Kazior - Sykora

Tore: 1:0 Roß (32.), 1:1 Heider (33.),  1:2 Lindner (37.), 1:3 Wulff (40.), 1:4 Kazior (51.), 1:5 Siedschlag (53.), 1:6 Kazior (55.), 1:7 Sykora (60.), 1:8 Meyer (65.), 1:9 Kazior (67.), 1:10 Sykora (73., Foulelfmeter), 1:11 Siedschlag (83.)

Besondere Vorkommnisse: Florian Meyer scheitert per Foulelfmeter (46.)

Schiedsrichter: Gastrock (Neumünster)

Zuschauer: 310

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets