Hinweise zum Pokalspiel bei Dornbreite

Faninfos der Polizeidirektion Lübeck

Werte Fans der KSV Holstein! 

Die Polizeidirektion Lübeck begrüßt Sie und die erfolgreichste Fußballmannschaft aus Schleswig-Holstein zum Viertelfinalspiel im Lottopokal des SHFV gegen den FC Dornbreite in Lübeck und heißt sie herzlich willkommen in der Hansestadt. Diese Begegnung wird auf der Sportanlage des Gastgebers FC Dornbreite im Stadtteil Schönböcken ausgetragen (siehe dazu die Anreiseempfehlungen!).

Mit unserem polizeilichen Einsatzkonzept wollen wir die Rahmenbedingungen für ein fanfreundliches und sicheres Fußballspiel schaffen, so dass allen Fans der Spielbesuch in Lübeck in guter Erinnerung bleiben wird. Wir setzen auf Deeskalation, auf Kooperation und Kommunikation mit den Fußballfans. Uns ist daran gelegen, mögliche Konflikte zu vermeiden und wenn sie entstehen, diese in Gesprächen beizulegen.

Die Lübecker Polizei möchte mit Ihnen ins Gespräch kommen – Sprechen Sie uns an –

Bitte unterstützen sie ihre Mannschaften lautstark und farbenfroh und tragen sie durch ordnungsgemäßes und verantwortungsvolles Verhalten zur Sicherheit am Spieltag bei. Denn Spannung gehört ins Spiel und auf den Fußballplatz, nicht aber in das Verhältnis Fans und Polizei. 

Fantrennung und Anreise

Erfahrungsgemäß können Konflikte unter Fangruppen durch Fantrennung wirksam vermieden werden. Über die Gestaltung der Reisewege können Fans an einer wirkungsvollen Fantrennung mitwirken und damit einen wichtigen Beitrag zur Verhinderung von Gewalt leisten. Beachten sie daher dringend unsere Anreiseempfehlungen.

Da im Bereich der Sportanlage des FC Dornbreite nicht ausreichend Parkraum zur Verfügung steht, bitten wir sie bei Anreise mit dem Pkw folgende Route zu nehmen:

Anfahrt über die BAB A20 – Abfahrt Kreuz Lübeck – BAB A1 bis Abfahrt Lübeck-Zentrum (die Zufahrt über Lübeck - Moisling ist derzeit aufgrund von Sanierungsarbeiten nicht möglich!)
Abfahrt Lübeck Zentrum rechts – Verteilerkreis Lohmühle in Richtung Innenstadt – geradeaus Schönböckener Straße – Steinrader Damm – Rapsacker – links ins Gewerbegebiet Rapsacker.
Dort ist das Parken für Gästefans vorgesehen und sie können zu Fuß (nach ca. 500 Metern) die Sportanlage und den Eingang für Gästefans erreichen.

Entlang der genannten Anfahrtsroute und im Bereich zwischen Parkraum und Sportanlage stehen ihnen Kommunikationsteams der Polizei als Ansprechpartner zur Verfügung.

Gefahren durch Pyrotechnik im Stadion

Die Gefahren durch Pyrotechnik, bestehende Verbote und die Folgen sind aktiven Fußballfans hinlänglich bekannt. Deshalb appellieren wir noch einmal an die Verantwortung der Fans und bitten auf jegliche Form von Pyrotechnik und Rauchpulver zu verzichten. Alkoholisierten Personen wird der Zutritt zum Stadion nicht gestattet.

Distanzieren Sie sich von Personen (Gruppen), die auf gewalttätige Aktionen aus sind. Machen Sie mit und tragen Sie zu einem positiven Miteinander von Fans und Polizei bei, lassen Sie das Landesderby dieses Mal zu einem positiv unvergessenen Fußballspiel werden. 

Die Polizei wünscht ihnen eine gute Anreise und einen angenehmen Aufenthalt in der Hansestadt Lübeck!

Zurück