Heimauftakt gegen den SSV Jahn Regensburg

Holstein Kiel bestreitet am Sonntag erstes Heimspiel im Fußballjahr 2019

Fünfte Gelbe Karte: Hauke Wahl muss gegen Regensburg eine Sperre absitzen.
Fünfte Gelbe Karte: Hauke Wahl muss gegen Regensburg eine Sperre absitzen.

Die Winterpause in der 2. Fußball-Bundesliga ist vorbei, am Sonntag rollt auch im Holstein-Stadion wieder der Ball. Um 13.30 Uhr wird das Heimspiel der KSV Holstein gegen den SSV Jahn Regensburg angepfiffen. Beide Vereine starteten mit Erfolgserlebnissen ins neue Fußballjahr. Dem Jahn, Tabellenachter (29 Punkte), gelang ein 2:0-Erfolg gegen den SC Paderborn. Die Störche (5./31) verdienten sich mit einer 80-Prozent-Ballbesitz-Vorstellung beim 1. FC Heidenheim einen Punkt (2:2). 

KSV-Trainer Tim Walter über die Störche: Meine Mannschaft ist auf einem guten Weg. Die Jungs müssen noch lernen, das Tempo noch höher und die Fehlerquote noch niedriger zu halten. Wir müssen in den technischen Abläufen noch genauer werden. Schaffen wir das, gewinnen wir gegen Regensburg.

Walter über Regensburg: Eine Mannschaft, die sehr unangenehm zu bespielen ist. Sie operiert viel mit langen Bällen, geht aggressiv in die Zweikämpfe und hat im Spiel nach vorne eine große Wucht.

Personelle Situation: Neben David Kinsombi (Schienbeinbruch) und Aaron Seydel (Fersenreizung) wird auch Hauke Wahl fehlen. Der Dauerbrenner in den KSV-Reihen sah am Mittwoch in Heidenheim seine 5. Gelbe Karte. Für ihn rückt in der Innenverteidigung Stefan Thesker an die Seite von Dominik Schmidt. Hinter dem Einsatz von Jae-Sung Lee (Kapselverletzung im Fuß) steht ein großes Fragezeichen. 

Hinspiel: Am 3. Spieltag war die KSV in Regensburg zu Gast und hatte beim 0:0 gegen den Jahn eine ordentliche Portion Glück. So köpfte Marco Grüttner noch in der 81. Minute den Ball an die Latte, und Kenneth Kronholm verhinderte gegen Marc Lais (83.) auch die letzte von vielen Torgelegenheit der Hausherren, die kurz davor standen, den Störchen nach dem 3:0-Sieg gegen den Hamburger SV, dem 1:1 gegen Heidenheim und dem 3:1-Erfolg im DFB-Pokal beim TSV 1860 München die erste Saisonniederlage beizubringen.

Medieninfo: Sky überträgt live, der Multimedialiveticker der KSV (http://liveticker.holstein-kiel.de) liefert ab 13 Uhr alles Wissenswerte rund um das Spiel, ab 13.30 Uhr dann aktuelle Zwischenstände, Fotos und Interviews. Medienpartner R.SH schaltet immer wieder live ins Holstein-Stadion.

Fan-Info: Seit Saisonbeginn bietet die KVG mit der Buslinie 91S einen neuen Service an. Im 15-Minuten-Takt fährt der Bus vom Hauptbahnhof direkt zum Stadion und zwei Stunden nach Abpfiff von der neuen Haltestelle am Westring im gleichen Rhythmus wieder zurück.

Und: Das Parkhaus in der Fraunhoferstraße im Wissenschaftszentrum bietet einen speziellen Holstein-Tarif an. Ab 90 Minuten vor dem Anpfiff und bis zu zwei Stunden nach dem Abpfiff können die Zuschauer der Holstein-Heimspiele dort für fünf Euro parken. Der gleiche Tarif gilt auch im Parkhaus des RBZ.Wirtschaft (Westring 444).

Und II: Alle Besitzer von Ermäßigungskarten werden gebeten, die entsprechenden Nachweise mitzubringen. Fehlen diese, muss die Karte, gegen eine Gebühr von 2 Euro + Zahlung des Differenzbetrags, in eine Vollzahler-Karte gewandelt werden.

 

Zurück