Halbes Dutzend fürs Halbfinale

FC Dornbreite Lübeck - Holstein Kiel 1:6 (1:3)

Holstein Kiel hat durch einen 6:1-Erfolg beim FC Dornbreite das Halbfinale des SHFV-LOTTO-Pokals erreicht, das am Freitagabend ausgelost wird. Für die Störche trafen Fiete Sykora und CasperJohansen per Doppelpack sowie Marlon Krause und Marcel Schied.

Dreimal änderte Holstein-Trainer Karsten Neitzel die Startelf zum 5:1-Sieg gegen den 1. FC Saarbrücken. Niklas Jakusch, Jaroslaw Lindner und Fiete Sykora standen anstelle von Maximilian Riedmüller, Tim Siedschlag und Marcel Schied beim Anpfiff auf dem Rasen.

Zum ersten Jubel brauchte es 30 Sekunden. Flanke Fabian Wetter, Kopfball Fiete Sykora, 1:0-Führung für die Störche. Auch den zweiten Treffer erzielte ein Kieler. Patrick Herrmann traf allerdings per Eigentor zum Ausgleich (10.) – zur riesigen Freude der Gastgeber. Für Torschlusspanik war keine Zeit: Erneut suchte Wetter Sykora, fand ihn auch und Holsteins Spitze schnürte einen Doppelpack (12.). Auch am dritten Treffer war  Holsteins Linksverteidiger maßgeblich beteiligt. Präzise startete Fabian Wetter den Konter, passte Casper Johansen in den Lauf, der zum 3:1-Pausenstand vollstreckte (32.).

Nach dem Seitenwechsel setzte Kiel dort an, wo es zuvor aufgehört hatte: Diesmal traf Casper Johansen zum zweiten Mal (58.) zum 4:1. Der lauffreudige Fabian Wetter legte beim 5:1 durch Marlon Krause zum vierten Mal auf (71.), bevor Marcel Schied den 6:1-Endstand herstellte (80.). Das Halbfinale des SHFV-LOTTO-Pokals wird am Freitag-Abend im Rahmen der Eröffnung der Schleswig-Holstein-Liga in Heide ausgelost. Holstein-Trainer Karsten Neitzel sagte nach dem Spiel: „Wir haben einen schönen Tag mit einem schönen Rahmenprogramm erlebt. Am Ende hätten wir noch ein paar Tore mehr schießen können, aber wir wollten ins Halbfinale und da sind wir nun.“

FC Dornbreite: Pekrun (75. Manzow) - Grimm, Strehlau, Gramckau (46. Seenbauer), Behrens - Schlichte, Rehberg – Kalbau (63. Serikoc), Zeh, Sauer – Keller. Trainer: Maaß

Holstein Kiel: Jakusch - Herrmann, Gebers, Wahl, Wetter – Lindner (74. Breitkreuz), Krause, Danneberg (66. Heider), Johansen – Sykora (66. Schied), Kazior. Trainer: Neitzel

Schiedsrichter: Deeg (Hartenholm)

Tore: 0:1 Sykora (1.), 1:1 Herrmann (10., Eigentor), 1:2 Sykora (12.), 1:3 Johansen (32.), 1:4 Johansen  (58.), 1:5 Krause (71.), 1:6 Schied (80.)

Zuschauer: 1.100

Zurück