Eckernförder SV - Holstein Kiel 1:6

Testspiel / Fotos im Bildarchiv online

Holstein Kiel gewinnt sein Testspiel beim Eckernförder SV mit 6:1 (5:1). Vor 400 Zuschauern zeigten sich die Störche diesmal konzentrierter im Torabschluss. Vor allem im ersten Durchgang wusste die Elf von Thorsten Gutzeit zu gefallen.

Holstein-Coach Thorsten Gutzeit meinte nach dem Spiel: „Wir hatten uns vorgenommen, mit Leidenschaft, Laufbereitschaft und Aggressivität das Spiel zu bestimmen. Das ist uns streckenweise auch gut gelungen. Wir haben ein gutes Tempo vorgelegt.“ Holsteins Sportlicher Leiter Andreas Bornemann sagte: „Wir haben wieder einen kleinen Schritt nach vorn gemacht.“

Holstein Kiel: Frech – Jakubowski (60. Camps), Steil (60. Henke), Müller, Jürgensen – Sachs (60. Schulz), Fischer (60. Yazgan), Chahed, Meyer (60. Poggenberg) – Sykora (60. Sembolo), Heider

Tore: 0:1 Meyer (9.), 0:2 Sykora (16.), 0:3 Sykora (29.), 0:4 Heider (35.), 0:5 Heider (37.), 1:5 Ströh (45., Foulelfmeter), 1:6 Sembolo (90.)

Schiedsrichter: Bollmann (Schinkel)

Zuschauer: 400

Zurück