Die Störche fliegen wieder

Trainingsauftakt der KSV Holstein vor 250 Fans

Markus Anfang und die Neuzugänge vor dem Aufgalopp.

Großes Zuschauerinteresse beim Trainingsauftakt des Fußball-Zweitligisten KSV Holstein im CITTI FUSSBALL PARK in Kiel-Projensdorf. Mit sechs neuen Spielern für den Ligakader präsentierte sich Trainer Markus Anfang vor dem Aufgalopp den 250 erwartungsfrohen Fans. Nur Junioren-Nationalspieler Noah Awuku fehlte aufgrund schulischer Verpflichtungen.

Torhüter Lukas Kruse (32, SC Paderborn), die beiden Verteidiger David Kinsombi (21, Karlsruher SC) und Sebastian Heidinger (31, SC Paderborn), Mittelfeldspieler Atalan Karazor (21, Borussia Dortmund II) sowie die drei Stürmer René Guder (21, zurück vom ETSV Weiche), Utku Sen (19, Holstein Kiel U19) und Noah Awuku (17, Holstein U17) sollen so schnell wie möglich in die komplett zusammen gebliebene Erfolgs-Elf der abgelaufenen Drittliga-Saison hineinwachsen. Arne Sicker und Luca Dürholtz fallen aufgrund einer Virusinfektion vorerst aus. Neu im Trainerteam ist Holsteins langjähriger Linksverteidiger Patrick Kohlmann, der Anfang künftig als zusätzlicher Assistent unterstützen soll.

Foto: Die Neuzugänge der KSV Holstein (oben von links): David Kinsombi, Utku Sen, Sebastian Heidinger, Trainer Markus Anfang. Untere Reihe von links: René Guder, Lukas Kruse, Atalan Karazor. Es fehlt: Noah Awuku.

 

 

 

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets