Der Knoten soll platzen

Mi. 19 Uhr: Jahn Regensburg - Holstein Kiel

Die Störche, hier Pat Herrmann, wollen im Jahnstadion siegen

Holstein Kiel (Platz 15/10:11 Tore/10 Punkte) gastiert am Mittwochabend um 19 Uhr bei Jahn Regensburg (Platz 19/13:22 Tore/8 Punkte). Beide Teams warten seit vier Spielen auf einen Sieg. Und selbiger wäre für beide Teams dringend notwendig, um eine Schritt nach vorn in der Tabelle zu machen. Die Kieler Störche wollen sich bei ihrem letzten Auftritt im traditionsreichen Jahnstadion - in dieser Saison letztmalig Spielstätte des Jahn - unbedingt Luft verschaffen. Die Störche treten am Dienstag ihre Flugreise gen Süden an.

Karsten Neitzel zum Gegner: Wir kennen die Mannschaft genau. Sie verfügt über einige interessante Einzelspieler. 

Karsten Neitzel über seine Störche: Wir stellen in Regensburg das Ergebnis absolut in den Mittelpunkt - vielleicht noch mehr als sonst. Wir wissen was uns erwartet und wir werden die Tugenden, die uns zuletzt in Erfurt und Osnabrück sowie im ersten Durchgang gegen Wehen Wiesbaden stark gemacht haben, in die Waagschale werfen. Die tollen Offensivaktionen der letzten drei Wochen haben sich leider nicht in den Ergebnissen widergespiegelt. Wir erarbeiten uns so viel, aber diesmal müssen wir uns auch endlich mal dafür belohnen. Der Knoten soll in Regensburg platzen.

Personal: Außer Marcel Gebers (Reha) und Jarek Lindner (Pferdekuss) hat Karsten Neitzel alle Mann an Bord. Auch Neuzugang Patrick Auracher wird erstmals im Kader stehen.

Liveticker-Service: Auch am Mittwochabend steht Ihnen wieder der gewohnte Liveticker-Service der Kieler Nachrichten und Holstein Kiel zur Verfügung. Aktuelle Fotos, Stimmen und alles rund um das Spiel, nur unter: www.kn-ksv-liveticker.de

Zurück