Den Bock umstoßen

Sa. 14 Uhr: Jahn Regensburg - Holstein Kiel

Die Störche wollen endlich wieder jubeln

Am Sonnabend um 14 Uhr gastieren die Kieler Störche im traditionsreichen Jahn-Stadion zu Regensburg. Beide Teams, der Drittliga-Aufsteiger Kiel (Platz 14, 18 Punkte) und der Zweitliga-Absteiger aus Regensburg (Platz 15, 17 Punkte), spielen am 16. Spieltag der 3. Liga-Saison 2013/14 auf Sieg.

Neitzel über den Gegner Jahn Regensburg: Der Jahn hatte nach dem Abstieg eine hohe Fluktuation auf vielen Ebenen und steht daher dort, wo ihn viele auch erwartet haben. Das, was ich bisher von Regensburg gesehen habe, das ist wirklich sehr ansprechend. Auch die Ergebnisse, wie zuletzt beim 1:1 in Wiesbaden, waren ok. Auch Jahn könnte, genau wie wir, einige Plätze höher stehen. Es wird sicherlich eine ausgeglichene Partie werden.

Neitzel  zu seinen Störchen: Ich bin mit den Vorstellungen meiner Mannschaft in den letzten Wochen zufrieden, mit den Ergebnissen, und da bin ich wohl nicht der Einzige, mehr als unzufrieden, weil es den Aufwand und die individuelle sowie mannschaftliche Leistung in keinster Weise wiederspiegelt. Wir spielen einen sehenswerten Fußball und wollen endlich den Bock umstoßen. Wir hoffen auf ein gutes Ergebnis in Regensburg und werden erneut alles dafür in die Waagschale werfen.

Personal: Holstein muss auf die Langzeitverletzten Marlon Krause, Jarek Lindner (beide Kreuzbandverletzung) und Andy Hebler (Achillessehne) verzichten.

Historie: Seit 1926 trägt der Jahn seine Heimspiele an der gleichen Wirkungsstätte aus. Erst zweimal trafen die beiden Traditionsvereine in Pflichtspielen aufeinander und zwar in der Drittliga-Saison 2009/10. Am 25. Juli 2009 unterlagen die Störche im ersten Drittligaspiel der Vereinsgeschichte vor 3.600 Zuschauern im Jahn-Stadion mit 0:2. Mit dabei waren schon damals Fiete Sykora und Tim Siedschlag. Im Rückspiel am 12. Dezember 2009 (20. Spieltag) setzte sich die KSV vor 3.200 Fans im Holstein-Stadion durch ein Eigentor von Anton Shynder acht Minuten vor dem Spielende mit 1:0 durch.

Livestream des Bayrischen Rundfunks: Wer es am Sonnabend nicht ins 800 km entfernte Jahn-Stadion schafft, der kann die Partie der Störche live auf der Internetseite des Bayrischen Rundfunks sehen. Der BR (br.de) berichtet in der Saison 2013/2014 jeden Spieltag live von einem Spiel der bayrischen Mannschaften.

 

 

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets