"Das Team kann stolz sein!"

Interview mit Steven Lewerenz

Steven Lewerenz erzielt per Freistoß das 2:1

Drei Tore erzielte Holsteins Steven Lewerenz beim 5:2-Erfolg gegen den Chemnitzer FC, wurde von den Fans zum Mann des Tages gewählt und stellte sich nach dem Spiel unseren Fragen.

Steven, wie hast Du den höchsten Saisonsieg der Störche erlebt?

Steven Lewerenz: Wir waren von der ersten Minute an agil auf dem Platz, waren gleich da. Dann haben wir leider den unglücklichen Rückstand kassiert. Aber die ganze Mannschaft hat das super gemacht und den Rückstand schnell verkraftet. Wir haben uns nicht hängen lassen und haben prompt die Antwort gegeben. Und mit 4:1 in die Halbzeit zu gehen, das hat natürlich Sicherheit gegeben. Das ganze Team kann stolz sein.

Vier Tore in zwei Spielen sind eine tolle Bilanz für Dich….

Steven Lewerenz: Natürlich ist das schön, wenn ich der Mannschaft helfen kann. Die ganze Mannschaft hat super gearbeitet und es mir leicht gemacht, dreimal zu treffen. In der vergangenen Woche hat mein Treffer nicht für einen Punkt gereicht. Umso schöner ist es heute, dass wir drei Zähler verbuchen konnten.

Mit welchem Gefühl schaust Du auf die Tabelle der 3. Liga?

Steven Lewerenz: Wir wissen um unsere Lage und wollen da unten so schnell wie möglich raus. Das 5:2 gegen Chemnitz hilft dabei natürlich ungemein. Jetzt sind wir erst einmal glücklich über den Dreier, aber mit Fortuna Köln kommt auch schon der nächste harte Prüfstein. Und wir wollen natürlich wieder punkten!

Zurück