Störche wollen Aufwärtstrend fortsetzen

Sa. 14 Uhr: Holstein Kiel - BV Cloppenburg

Wollen auch am Samstag jubeln: Toksöz, Heider und Lindner (v. li.)

Wenn am Samstag der BV Cloppenburg im Holstein-Stadion zu Gast sein wird, möchten die Kieler Störche den Erfolg der Vorwoche bestätigen. Beim 4:1 in Neumünster bewiesen die Störche ihre Qualitäten in der Offensive und erzielten vier sehenswert herausgespielte Treffer. Auch wenn die aktuelle Auswärtsbilanz des BVC mit zwei Niederlagen und 3:9-Toren keine hohe Hürde erwarten lässt, wird es das Team von Trainer Jörg-Uwe Klütz alles andere als leicht machen. 

Trainer Thorsten Gutzeit zum Gegner: „Der BVC steht für körperliche Robustheit, ein starkes Kopfballspiel und überfallartigen Konterfußball. Auch läuferisch besitzt Cloppenburg Qualität. Daher erwarten wir eine Partie mit rustikalen Zweikämpfen. Wir haben in Neumünster zum richtigen Zeitpunkt zuschlagen und so am Ende Aufwärtstrend foeinen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Diesen Trend wollen wir am Sonnabend fortsetzen“

Kadersituation: David Urban (Kreuzbandriss), Christian Jürgensen und Christopher Kramer (beide Rückenprobleme) stehen weiter nicht zur Verfügung. 

Pflichtspielbilanz der letzten 10 Jahre: 2 Duelle in der Saison 2007/08, 2 Unentschieden – 1:1 in Cloppenburg, 3:3 in Kiel

Bemerkenswertes: Tim Siedschlag erzielte beim 1:1 am 14.09.2007 den Ausgleich für Holstein. Das 3:3 am 02.03.2008 bei Holstein Kiel war das erste Spiel für Jörg-Uwe Klütz als BVC-Trainer. Eine Woche zuvor hatte er das Amt von Vorgänger Jörg Goslar übernommen. Saisonübergreifend sind die Störche seit 22 Spielen im Holstein-Stadion unbesiegt.

Anstoß ist am Samstag um 14 Uhr im Kieler Holstein-Stadion.

Zurück