Carsten Wehlmann verlässt die KSV

KSV-Chefscout wird Sportkoordinator beim SV Darmstadt 98

Chefscout Carsten Wehlmann wechselt zu Darmstadt 98

Der Chef-Scout der Kieler Störche Carsten Wehlmann verlässt den Verein auf eigenen Wunsch und wechselt zum Ligakonkurrenten SV Darmstadt 98. Dort wird er zukünftig als Sportkoordinator konzeptionelle Aufgaben im Bereich der Kaderplanung und im Scouting übernehmen sowie bei der Weiterentwicklung des Nachwuchsleistungszentrums unterstützen.

Carsten Wehlmann war seit 2009 in Kiel als Chefscout angestellt. Parallel übernahm der ehemalige Profi, der unter anderem beim Hamburger SV, beim FC St. Pauli und bei Hannover 96 als Torwart unter Vertrag stand, von 2010 bis 2015 die Aufgabe des Torwarttrainers der Liga-Mannschaft.

„Ich hatte wahnsinnig intensive und tolle neun Jahre in Kiel“, blickt der 46-jährige Wehlmann zurück. „Wir haben hier so viel gemeinsam erlebt. Die Entwicklung des Vereins ist wirklich bemerkenswert und ich bin stolz darauf, ein Teil dieser Geschichte zu sein. Ich danke den Verantwortlichen der KSV für ihre Kooperationsbereitschaft, für ihr Verständnis und für die so unkomplizierte Freigabe und ich werde immer gerne auf die Zeit zurück blicken.“ 

„Natürlich bedauern wir den Weggang von Carsten Wehlmann sehr“, so Sportdirektor Fabian Wohlgemuth. „Aber natürlich respektieren wir seinen Wunsch nach Veränderung. Wir danken Carsten für seine jahrelange kompetente und fachlich einwandfreie Arbeit und sein großes Engagement für die KSV. Wir wünschen ihm für seine neue Aufgabe alles Gute und viel Erfolg.“

Zurück